Donauinsel-"Alltagsgeschichte"

13. März 2019 05:30; Akt: 13.03.2019 11:36 Print

Wiener Kult-Band fand Spiras "Tätowiererbuben"

Ein Interview aus einer "Alltagsgeschichte" von Elizabeth Spira von 1996 wird 23 Jahre später ein YouTube-Hit. Die Wiener Band "Turbobier" forschte den Buben aus der Doku aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Komischer geht’s kaum: Ein Bub wurde 1996 im Alter von zwölf Jahren auf der Donauinsel von Elizabeth T. Spira zu seinen Berufswünschen befragt. Dazu der Bursche selbstsicher: "Ich werd' Tätowierer. Des is a leiwande Hacken!" Der Beitrag aus der Doku-Serie "Alltagsgeschichten" wurde Montagabend vom ORF im Gedenken an die kürzlich verstorbene Spira wiederholt. Der Bub von damals ist jetzt 34 Jahre alt.

Die Wiener Kultband "Turbobier" schrieb mit "Insel muss Insel bleiben" einen Donauinsel-Hit, das Video sollte eine Hommage an die Spira-Doku werden. Zwei Jahre lang suchten die Spaß-Rocker dafür nach dem "Tätowiererbuben" – und fanden ihn über ORF und Facebook.

Nun stellten sie ein Foto mit dem erwachsenen Doku-Helden auf Facebook – inklusive "Daumen hoch!" mit Sänger Marco. Der Post ging sofort viral und schaffte über 3.000 Kommentare. Weil der Insel-Bub seine Identität geheim hält, wird wild spekuliert: Ist er jetzt wirklich Tätowierer oder doch Maler und Anstreicher?

Das Kult-Video:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wapo/coi)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vorname/Name am 13.03.2019 05:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir

    war der kleine Knirps damals sympathisch, ich fand ihm lieb Ich wünsche ihm schon das er seinen Traum verwirklichen konnte

    einklappen einklappen
  • S.Oliver am 13.03.2019 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wozu immer die Abwertungen

    Ein Tätowierer ist ein Maler und Anstreicher der Haut und auch nichts Besseres als ein herkömmlicher Maler/Anstreicher. Davon gibt es immer gute und auch weniger gute.

    einklappen einklappen
  • Censorship am 13.03.2019 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Lang ists her...

    1996, als Wien noch uns gehörte, die Stadtregierung nicht die einheimische Bevölkerung gehasst hat....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 13.03.2019 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Lang ists her...

    1996, als Wien noch uns gehörte, die Stadtregierung nicht die einheimische Bevölkerung gehasst hat....

  • mario am 13.03.2019 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tattoo

    hat er ein Tattoo runter bis zum Handgelenk?

  • S.Oliver am 13.03.2019 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wozu immer die Abwertungen

    Ein Tätowierer ist ein Maler und Anstreicher der Haut und auch nichts Besseres als ein herkömmlicher Maler/Anstreicher. Davon gibt es immer gute und auch weniger gute.

    • mario am 13.03.2019 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S.Oliver

      dann wäre zb Picasso auch ein Maler und Anstreicher der Leinwand halt

    • Censorship am 13.03.2019 15:13 Report Diesen Beitrag melden

      @S.Oliver

      Ein "herkömmlicher Maler", kann ein Portrait malen?

    • S.Oliver am 13.03.2019 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mario

      Egal wie gut ein Tätowierer auch sein mag, mit Picasso würde ich ihn dennoch nicht vergleichen.

    • S.Oliver am 13.03.2019 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Censorship

      Ein wirklich guter Maler zaubert Dinge an die Wand, die auch nicht schlechter sind als ein Tätowierer Porträt. Von Ausnahmetalenten mal abgesehen. Es gibt wunderschöne Maler Tatoos. Nicht die aufgeklebten Dinger, sondern nach eigenen Entwürfen aufgemalte.

    einklappen einklappen
  • Vorname/Name am 13.03.2019 05:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mir

    war der kleine Knirps damals sympathisch, ich fand ihm lieb Ich wünsche ihm schon das er seinen Traum verwirklichen konnte

    • Massa am 13.03.2019 06:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Vorname

      Ich wünsche mir dass du einen Rechtschreib Kurs machst und den positiv abschliesst damit beim billa immer die Regale voll sein tun

    • S.Oliver am 13.03.2019 10:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Massa

      Unangebrachte Standesdünkel, dessen eigenen Stand hier keiner kennt. Was würden Herr und Frau Wichtig nur tun wenn die Regale bei ihren Einkäufen tatsächlich leer wären? Wohl kaum selber einräumen und hungern wollen sie auch nicht. Also etwas mehr Respekt. Jeder Arbeit gegenüber. Oder eben selber einräumen, putzen, usw.

    • Riflessivo am 13.03.2019 10:15 Report Diesen Beitrag melden

      Na bitte...

      @Massa Und ich wünsche mir, dass du einen Kurs für Benehmen und Höflichkeit besuchst. Geht gar nicht so ein Verhalten... Musst wohl ziemliche Minderwertigkeitskomplexe haben, wenn du eine fremde Person so angehst... hm?

    • S.Oliver am 13.03.2019 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S.Oliver

      Hoppla! Unangebrachte Standesdünkel, von Jemandem dessen eigenen Stand hier keiner kennt!, sollte es heißen. Sonst werde ich auch korrigiert und muß Billa Regale einräumen.

    • Michi am 13.03.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

      wer im Glashaus sitzt

      @Masse. Billa wird übrigens groß geschrieben. Der Billa

    • Censorship am 13.03.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Massa

      Im Gegensatz zu ihnen, hat "Vorname" wenigstens EIN Satzzeichen verwendet... ;)

    einklappen einklappen