Im Luxus um die Welt

09. November 2018 05:30; Akt: 08.11.2018 20:25 Print

Wienerin hebt mit Kreuzflügen ab

von Amra Duric - Privatjet, eigener Koch und die schönsten Reiseziele der Welt: Melanie Frühwirt verspricht ihren Gästen den besten Urlaub ihres Lebens.

Melanie Frühwirt in Papua-Neuguinea. (Foto: HL-Travel) (Bild: zVg)

Melanie Frühwirt in Papua-Neuguinea. (Foto: HL-Travel) (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kreuzfahrten kennt jeder, aber was sind Kreuzflüge? Diese Frage hört Melanie Frühwirt oft, wenn sie über ihren Beruf spricht. Die Antwort ist simpel: "Statt mit einem Schiff reisen meine Gäste im Privatjet um die Welt", erklärt die Wienerin "Heute".

Ihr Unternehmen "HL-Travel" lässt Urlauber super-first-class abheben. "Nächstes Jahr geht es mit 15 Leuten für zwei Wochen nach Afrika. Wir sehen uns unter anderem die Victoriafälle an und besuchen die Berggorillas in Ruanda." Im Jet werden die Überflieger von einem Privatkoch verwöhnt. Ein Arzt und ein Reiseexperte sind ebenfalls an Bord.

"Beim Trip zur nördlichen Hemisphäre war Physiker Werner Gruber dabei." Wer wie Millionäre urlauben will, muss ein kleines Vermögen ausgeben. Kostenpunkt für All-Inclusive-VIP-Trips: 49.950 Euro pro Person.

Neben den Kreuzflügen bietet die Unternehmerin auch Weltreisen an. "Wir fliegen drei Wochen lang um den Globus." Dabei überlässt die 33-Jährige nichts dem Zufall. "Ich sorge dafür, dass meine Gäste den besten Urlaub ihres Lebens haben. Ich teste alle Strecken vor den Reisen ab, schaue mir die exklusivsten Unterkünfte und den besten Service an."

Bei einigen Testflügen musste die Reiseveranstalterin
bereits unangenehme Erfahrungen machen. "In Australien hat man mich bei der Einreise verhaftet und sechs Stunden lang verhört. Die Beamten meinten, es sei verdächtig, dass ich so viele Stempel in meinem Reisepass habe. Sie glaubten mir nicht, dass ich Reisen organisiere und waren überzeugt davon, dass ich Drogen schmuggle."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 09.11.2018 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich korrekt so?

    Hmmm.. Ist Kreuzflug, Kreuzreise eigentlich noch politisch korrekt? Fühlen sich da andere Religionen nicht benachteiligt? Wer den Sarkasmus findet, bekommt einen Keks... :D

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 09.11.2018 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich korrekt so?

    Hmmm.. Ist Kreuzflug, Kreuzreise eigentlich noch politisch korrekt? Fühlen sich da andere Religionen nicht benachteiligt? Wer den Sarkasmus findet, bekommt einen Keks... :D