"Völlig unsinnig"

01. Dezember 2016 03:17; Akt: 29.03.2018 15:12 Print

Wilde Gerüchte: KH Nord "wird nicht aufgesperrt"

"Höre gerade aus KAV und Ärztekreisen: Das KH Nord wird nicht aufgesperrt. Der Masterplan 2030 sei tot." Dieser Tweet von ORF-Moderator Roman Rafreider befeuert, was auch bereits in der Opposition und unter Ärzten die Runde macht.

 (Bild: Lisi Niesner)

(Bild: Lisi Niesner)

Fehler gesehen?

"Höre gerade aus KAV und Ärztekreisen: Das KH Nord wird nicht aufgesperrt. Der Masterplan 2030 sei tot." Dieser Tweet von ORF-Moderator Roman Rafreider befeuert, was auch bereits in der Opposition und unter Ärzten die Runde macht.


KAV-Sprecherin Nani Kauer weist das zurück: "Das sind völlig unsinnige, an den Haaren herbeigezogene Gerüchte ohne jede Grundlage. Warum ORF-Redakteure unrecherchiert Derartiges verbreiten, ist völlig unverständlich. Masterplan und KH Nord sind auf Schiene."

Auch Ärztekammer-Chef glaubt an eine Eröffnung, "aber wann und wie teuer, steht in den Sternen". FPÖ-Vizestadtchef Johann Gudenus zu "Heute": "Das KH Nord ist offenbar eine Bauruine und könnte in einigen Jahren als 1,5 Mrd. Euro teures Geriatriezentrum oder Altersheim enden, es ist der blanke Irrsinn!"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: