Radler gerammt

11. Januar 2019 12:04; Akt: 11.01.2019 12:08 Print

Winter sorgt für Serie von Unfällen in ganz Wien

Drei Verletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Das Unfallkommando der Polizei stand am Donnerstag im Dauereinsatz.

Berufsrettung brachte Verletzte ins Spital (SymbolfotoI.  (Bild: Berufsrettung Wien)

Berufsrettung brachte Verletzte ins Spital (SymbolfotoI. (Bild: Berufsrettung Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Lenker (57) fuhr am Neubaugürtel (Wien-Neubau) in die Nebenfahrbahn und wollte bei der Seidengasse die Radfahrerüberfahrt queren. Dabei übersah er einen Radfahrer (34). Der Autofahrer konnte wahrscheinlich auch aufgrund der winterlichen Verhältnisse nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Auto rammte den Radfahrer, der Mann wurde am Kopf verletzt.

Im Laufe der vergangenen 24 Stunden ereigneten sich in Wien laut Polizei gleich mehrere Unfälle mit Fußgängern. In Wien-Simmering fuhr ein Autolenker (47) eine Frau (26) nieder. Laut Polizei dürfte die Wienerin trotz roter Ampel einen Schutzweg überquert haben. Die Frau erlitt eine Fußverletzung.

In Wien-Döbling ging eine 24-Jährige über einen ungeregelten Schutzweg, als sie von einem einbiegenden Auto erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Auch hier könnte die rutschige Fahrbahn eine Rolle gespielt haben. Die Frau musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(pet)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manfred am 11.01.2019 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Unpackbar

    >>Winter sorgt für Serie von Unfällen in ganz Wien Scho mal beim Fenster aussegschaut??? Es liegt nedmoi a Flankerl Schnee... Oiso wenn die Leut no nedmal jetzt fahren können; soitens eh den Führerschein z'rucklegen

  • Sepp am 11.01.2019 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrrad-Verbot im Winter !

    Jeder vernünftige Mensch lässt sein Fahrrad im Winter im Keller !

    einklappen einklappen
  • Dean am 11.01.2019 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Winter?

    Der Autofahrer in Wien konnte aufgrund der winterlichen Verhältnisse in Salzburg nicht rechtzeitug bremsen. In Wien gibts keinen Schnee und es hat Plusgrade. Aber ja vom Kalender her ist es Winter. Mehr schon nicht.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Richard am 13.01.2019 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sommerreifen

    warum gilt das nur für Autofahrer,im Winter sind Winterreifen Pflicht da bei sommerreifen die Mischung für die warme Jahreszeit ausgelegt ist, und bei Radfahrern?

  • Richard am 13.01.2019 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fahrrad

    Wer fährt im Winter bei Schnee mit dem rad

  • Crashcar am 11.01.2019 14:05 Report Diesen Beitrag melden

    Ooooch,...

    hat diesen Dümmeln in Wien der Bürgermeister doch tatsächlich vergessen zu sagen, dass es im Winter vielleicht rutschig sein kann...hahahaha...was für abnormales Stück Welt das Wien doch ist.

  • PeterKarl am 11.01.2019 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das kommt davon..

    wenn man den Wienern andauernd Schneeberichte von den Alpen serviert. Die Wiener werden vom anschauen der Schneemassen total traumatisiert..

  • alexanku am 11.01.2019 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Auto gegen Fußgänger und Radfahrer

    Schon auffällig, dass in 2/3 der geschilderten Fälle der (scheinbare) Unfallverursacher der Autofahrer ist und die Unfallopfer Fußgänger & Radfahrer... Man sieht deutlich, von wem die Gefahr im Straßenverkehr ausgeht.

    • Herbert am 11.01.2019 13:01 Report Diesen Beitrag melden

      Der scheinbare Verursacher

      sei die Wetterlage, wenn das mal keine Umwälzung von Verantwortung ist! In 2/3 der Fälle ist eindeutig der Autofahrer schuld, er muss sich den Witterungsbedingungen einfach anpassen, also langsamer fahren, so dass er vor einem Schutzweg auch anhalten kann!

    einklappen einklappen