Voting

08. Februar 2018 19:58; Akt: 08.02.2018 20:34 Print

Diskussion um dieses Kleid von Melanie Griffith

Das 20 Jahre alte Retro-Stück begeistert viele, aber böse Zungen erinnert das Outfit an ein Trauergewand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schwarz, bodenlang, hochgeschlossen, züchtig – manche würden es gar prüde nennen: Lugner-Stargast Melanie Griffith spaltet mit ihrer Robe am Wiener Opernball die "Heute"-Community.

Umfrage
Wie finden Sie Griffiths Opernball-Robe?
30 %
30 %
40 %
Insgesamt 252 Teilnehmer

Das gute Stück wurde bereits vor 20 Jahren von Designer Azzedine Alaia entworfen, der erst kürzlich verstorben ist. Griffith wählte das schwarze Kleid – sie kombinierte das maßgeschneiderte Gewand am Donnerstag mit einem roten Collier – wohl auch in Gedenken an den Modeschöpfer.

Für viele unserer Leser eine stilsichere, klassische Entscheidung. Aber nicht alle können sich damit anfreunden: In einer Umfrage auf Facebook gaben 60 Prozent an, das Stück erinnere sie an Trauergewand. Manche fanden es sogar "untauglich für den Opernball" und empfahlen: "Ab in die Mottenkiste!"

Was halten Sie vom Opernball-Outfit von Melanie Griffith? Schreiben Sie einen Kommentar und stimmen Sie mit!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • stefan p am 09.02.2018 02:00 Report Diesen Beitrag melden

    tolles kleid!

    Darf bitte jeder mensch anziehen was er will ohne, dass irgendwer einen kommentar dazu abgibt? wenn ihr das kleid gefällt und sie sich darin wohl fühlt, ist es das einzig relevante! wenn man sich in einem kleid nicht wohlfühlt, merkt man das der person viel eher an und dann wirkt das hübscheste kleid hässlich. aber haters gonna hate..

  • helmar am 09.02.2018 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    'Großartig....

    Endlich hat jemand nicht am Wettbewerb um das tiefste Dekolletee teil genommen.

  • Wolfgang Winkler am 09.02.2018 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    bei so manchem wäre es angebracht sich einen Spiegel anzuschaffen -

Die neuesten Leser-Kommentare

  • helmar am 09.02.2018 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    'Großartig....

    Endlich hat jemand nicht am Wettbewerb um das tiefste Dekolletee teil genommen.

  • Marlene am 09.02.2018 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Aber wenn es ihr gefällt...

    MIR gefiel es auch nicht! Definitiv kein Kleid für diesen Anlass. Außerdem können nur wenige Frauen schwarz tragen, sie kann es definitiv nicht. Auch das Collier passte vom Stil nicht zum Kleid! Nichts passte zusammen... schade.

  • Wolfgang Winkler am 09.02.2018 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    bei so manchem wäre es angebracht sich einen Spiegel anzuschaffen -

  • stefan p am 09.02.2018 02:00 Report Diesen Beitrag melden

    tolles kleid!

    Darf bitte jeder mensch anziehen was er will ohne, dass irgendwer einen kommentar dazu abgibt? wenn ihr das kleid gefällt und sie sich darin wohl fühlt, ist es das einzig relevante! wenn man sich in einem kleid nicht wohlfühlt, merkt man das der person viel eher an und dann wirkt das hübscheste kleid hässlich. aber haters gonna hate..

  • Mani Berger am 08.02.2018 21:47 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach Hässlich

    Mit so einem Kleid lägt sich keine einzige Frau in den Sarg!

    • Pussy am 09.02.2018 11:57 Report Diesen Beitrag melden

      Scheußliches Kleid von BP Gattin

      Und was ist dann mit dem Kleid von BP seiner Frau das Kleid war auch scheußlich , mit so einen unattraktiv Kleid wäre Fr Dr Kirchschläger (auch Fr von einen BP) nie auf einen Opernball gegangen

    • helmar am 09.02.2018 16:06 Report Diesen Beitrag melden

      Herma Kirchschläger hatte selbst

      keinen Dr. Titel. Sie hatte aber sehr guten Geschmack und bemühte sich. Und ich glaube dass sie es nicht gewollte hätte, mit "Fr. Doktor" angesprochen zu werden. Ich kannte eine Arztgattin welche darauf bestanden hat. Ernst genommen wurde sie aber nicht.

    einklappen einklappen