Ehrgeizig

30. April 2019 08:57; Akt: 30.04.2019 09:25 Print

"Wollen es nun ins Finale schaffen!"

Stefan Petzner und Roswitha Wieland tanzen am Freitag um den Einzug ins "Dancing Stars"-Finale 2019.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Wenn schon, denn schon!", lautet die Devise von "Dancing Star" Stefan Petzner kurz vor dem Semifinale (Freitag, 20.15 Uhr, ORF eins). "Wir wollen es mit euch gemeinsam nun bis ins Finale schaffen! Der Rest kommt dann, wie er kommt. Helft uns also auf den letzten entscheidenden Metern und wählt uns. Packen wir's gemeinsam an, zeigen wir's allen, vor allem der Jury und machen wir das Unmögliche möglich", ruft der Kärntner all seine Unterstützer noch einmal auf.

Warum er das Zeug dafür hat, ist für ihn auch ganz klar: "Ich tanze nicht gegen wen, sondern für's Publikum. Ich zeige mich, so wie ich bin und ich gebe alles und tue mein Bestes!"

Und weiter: "Im Finale zu stehen wäre ein absoluter Traum für mich. Ums Gewinnen geht's mir dabei überhaupt nicht. Da muss man auch so ehrlich sein und sagen: Da gibts Bessere, die den Sieg, zumindest was das Tanzen alleine betrifft, mehr verdient hätten. Wer auch immer es sein wird auf Platz eins und damit neuer Dancing Star, es sei dem Promi und seinem Profi vergönnt."

Es scheint, als wäre der schlechteste Tänzer der Staffel nicht mehr zu bremsen …

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cor)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hubert Huber am 30.04.2019 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Reizwort

    Petzner ist ein böses Reizwort - bitte keine Artikel mehr über ihn oder steckt der ORF dahinter?

  • RattleAndHum am 30.04.2019 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Finale! Finale!

    Ich habe noch keine einzige Sendung gesehen. Nur Ausschnitte. Und die reisserischen Artikel dazu lese ich. Was hier ganz deutlich zu sehen/ lesen ist: Petzner kann nicht tanzen. Aber da ist er ja nicht d Erste, der das nicht kann. Seine Beliebtheit beim Publikum hat er nur der Primaballerina zu verdanken. Durch ihre offensichtlich politisch begründete unüberwindbare Antipathie gegen Petzner wird dieser vom Publikum- im Sinne der Fairness- erst recht gewählt. Dem ORF bringts Quote, Petzner ist in aller Munde. Nur bei Frau Sarkissova ist d Benefit noch fraglich.

  • Sigi am 30.04.2019 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Emotionen

    Wer hätte gedacht, dass Stefan Petzner so weit kommt? Ein Politiker kann sich halt selber inszenieren, auch wenn er beim Tanzen schwächer ist, als die anderen. Er hat den Streit mit der Jurorin S. geschickt genützt um Emotionen zu wecken und sich als Opfer darzustellen. Dieses Muster hat sich in der Vergangenheit schon oft bewährt. Sollte er gewinnen, muss man dies mit Gelassenheit anerkennen. Es gibt wirklich wichtigeres. Diese Show dient ja zum Glück nur zur Unterhaltung.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • maX am 30.04.2019 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich

    Nach diesen Mobbing versuchen hat er sich das Finale verdient. Nicht den ersten Platz, aber Finale

  • Auchnemeinung am 30.04.2019 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    Lachhaft

    Der hätte nicht mal das Casting schaffen dürfen.

  • RattleAndHum am 30.04.2019 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Finale! Finale!

    Ich habe noch keine einzige Sendung gesehen. Nur Ausschnitte. Und die reisserischen Artikel dazu lese ich. Was hier ganz deutlich zu sehen/ lesen ist: Petzner kann nicht tanzen. Aber da ist er ja nicht d Erste, der das nicht kann. Seine Beliebtheit beim Publikum hat er nur der Primaballerina zu verdanken. Durch ihre offensichtlich politisch begründete unüberwindbare Antipathie gegen Petzner wird dieser vom Publikum- im Sinne der Fairness- erst recht gewählt. Dem ORF bringts Quote, Petzner ist in aller Munde. Nur bei Frau Sarkissova ist d Benefit noch fraglich.

  • Hubert Huber am 30.04.2019 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Reizwort

    Petzner ist ein böses Reizwort - bitte keine Artikel mehr über ihn oder steckt der ORF dahinter?

  • Sigi am 30.04.2019 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Emotionen

    Wer hätte gedacht, dass Stefan Petzner so weit kommt? Ein Politiker kann sich halt selber inszenieren, auch wenn er beim Tanzen schwächer ist, als die anderen. Er hat den Streit mit der Jurorin S. geschickt genützt um Emotionen zu wecken und sich als Opfer darzustellen. Dieses Muster hat sich in der Vergangenheit schon oft bewährt. Sollte er gewinnen, muss man dies mit Gelassenheit anerkennen. Es gibt wirklich wichtigeres. Diese Show dient ja zum Glück nur zur Unterhaltung.