Homestory

18. Dezember 2017 04:00; Akt: 18.12.2017 08:02 Print

Bei Verena Schneider heißt es heuer Merry Kitschmas

Die Puls4 Moderatorin ist eine wahre Deko-Queen. Während 11 Monate das Thema Beach angesagt ist, dauert Weihnachten einen ganzen Monat lang.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Willkommen bei den Schneiders! Mit Liebe zum Detail hat die Fernsehmoderatorin ihr Heim festlich geschmückt. Kaum ein Winkel, ja nicht mal die Toilette, dürfen im Advent ohne Schmuck sein. Verena Schneider liebt Weihnachten: "Ich liebe es bunt. Im Wohnzimmer überwiegen bei mir eher Beach-Töne wie türkis, da passt einfach kein klassischer Christbaumschmuck in rot, weiss oder grün."

Was Ehemann Markus Schneider - die beiden heirateten heuer im Juli - zum Weihnachts-Wahnsinn seiner Holden sagt: "Für mich ist das total in Ordnung, wir lieben Weihnachtslieder, auch wenn ich sie noch nicht seit September hören möchte, im Gegensatz zu meiner Frau."

Außerdem wusste er, worauf er sich einlässt. Verena Schneider: "Als wir unsere Hochzeitstorte angeschnitten haben, gab es ein ganz besonderes Lied von Sänger Chris Emray dazu. Markus und ich haben nämlich Mariah Careys Weihnachtslied 'All I Want For Christmas Is You" umgetextet in 'All I Want For Wedding Is Cake'."

Bis zum Heiligen Abend begrüßten die beiden in dieser fröhlichen Kulisse an den Wochenenden ihre Freunde zu Christmas-Dinner-Partys, den 24. Dezember wird dann ganz traditionell bei den Eltern ganz klassisch Weihnachten gefeiert.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(man)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • den ausdruck am 30.12.2017 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    kenn ich schon seit jahrzehnten

    und ist bei mir zum standard erhoben. christmas ist längst zum kitschmas und stressmas geworden. ein weihnachten 'wie es früher war' gibt es längst nicht mehr.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • den ausdruck am 30.12.2017 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    kenn ich schon seit jahrzehnten

    und ist bei mir zum standard erhoben. christmas ist längst zum kitschmas und stressmas geworden. ein weihnachten 'wie es früher war' gibt es längst nicht mehr.