Ehrliche Worte

31. März 2017 03:00; Akt: 03.04.2017 11:02 Print

Heinrich Popow: "Dachte, dass Kathrin eine dumme Kuh ist"

von Romina Colerus - Das erste Aufeinandertreffen von Kathrin Menzinger und Heinrich Popow verlief etwas anders, als gedacht …

 (Bild: RTL Stefan Gregorowius)

(Bild: RTL Stefan Gregorowius)

Fehler gesehen?

"Bei unserem allerersten Zusammentreffen kam Kathrin auf mich zu, checkte mich ab und meinte: 'Das könnte passen.' Da dachte ich, was für eine dumme Kuh", lacht "Let’s Dance"-Teilnehmer und Paralympics-Sieger Heinrich Popow (33) im Gespräch mit "Heute".
Mittlerweile verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft. "In Wahrheit hat sie unsere Körpergröße angesehen und gemeint, dass das hinhauen könnte", klärt Popow auf – und schwärmt von seiner Profi-Tänzerin, für die seine Beinprothese eine neue Herausforderung darstellt. "Ich habe noch nie in so einer Form Choreos gestaltet", erzählt Kathrin Menzinger (28).

Ein Grund, warum sie selbst sein künstliches Bein ausprobiert hat: "Ohne seine Stütze hätte ich keinen Schritt geschafft. Schon nach fünf Minuten habe ich geschwitzt, war richtig außer Atem und habe einen Muskelkater im Po gehabt, weil das so anstrengend ist." Heute Abend überrascht das Paar sogar mit Hebefiguren auf dem RTL-Tanzparkett: "Wir kommen laufend auf Dinge, die trotz seines Handicaps funktionieren."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: