Geburtststagsfeier

12. August 2018 12:33; Akt: 13.08.2018 08:36 Print

Jedermann kam zum 50er von Salzburgs Promiwirt

Sein "Triangel" inmitten des Festspiel-Zentrums ist legendär. So ließ es sich kein Star nehmen, Franz Gensbichler zum Geburtstag zu gratulieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Triangel. Verlängertes Wohnzimmer der Salzburg-Society - vor allem der Schauspieler und Opernsänger. Hier nippte schon Anna Netrebko an ihren geliebten Erdbeereis-Becher (der auch nach ihr benannt wurde, aber auch Nudeln mit Sommertrüffeln wurde der Diva gewidmet) und schmuste im lauschigen Eck mit ihrem damaligen Partner Erwin Schrott. Der einstige "Tod" Ben Becker hielt praktisch nach jeder Vorstellung Hof und Rolando Villazon verputzt hier regelmäßig seine Käsekrainer.

Heuer war der Star-Tenor leider nur für ein Konzert in Salzburg - und das auch schon vor der Geburtstagsfeier des stadtbekannten Wirts, daher gratulierte er Franz Gensbichler schon vorab zum halben Jahrhundert.

Volles Haus zum Geburtstag

Samstag war dann der eigentliche große Ehrentag. Nach einem Frühstück mit Tochter Andrea hieß es natürlich arbeiten, denn: „Wir sind natürlich wie jeden Tag ausgebucht, da wird jede Hand gebraucht“, so der Jubilar.

Aber natürlich ließen vor allem die "Jedermann"-Stars ihren Wirt nach der Vorstellung hoch leben. Und mittendrin im Geschehen der neue Jedermann - Ersatz für den erkrankten Tobias Moretti zu sagen, wäre nicht angebracht. Denn Philipp Hochmair brilliert am Domplatz und ist auch der erklärte Liebling seiner Kollegen sowie der Presse. Die Feier bei Franz war somit auch ein bisschen die "Premieren"-Feier für den Star aus "Die Vorstadtweiber" (der aber in der neuen Staffel nicht dabei sein wird), denn nach seiner allerersten Vorstellung war es zum Feiern schon zu spät. Hochmair: "Ehrlich gesagt, bin ich heute erst das zweite Mal hier im Triangel gewesen, aber ich komme bestimmt wieder!"
Und das trifft vielleicht auch für die prestigeträchtige Titelpartie zu, die Hochmair zumindest noch Sonntag (12.8.) wieder gibt - und vermutlich auch noch ein paar weitere Male!


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(man)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.