Bei "Carpool Karaoke"

07. März 2019 13:16; Akt: 07.03.2019 14:10 Print

Captain Marvel befragt Nick Fury zu Fürzen am Set

Im Kino mischen Brie Larson und Samuel L. Jackson zusammen Aliens auf. Nun trällern sie einen Grande-Song und stellen sich einem Lügendetektortest.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie sind nicht nur auf der großen Leinwand ein Traumduo, die "Captain Marvel"-Stars Brie Larson und Samuel L. Jackson harmonieren auch in der neuen Folge von "Carpool Karaoke" prächtig. Zumindest, solange es nur ums Singen geht. Kaum haben die beiden (in einem Vorschau-Clip der Episode) inbrünstig den Ariana-Grande-Hit "7 Rings" zum Besten gegeben, lässt Sam nämlich einen Bekannten von sich ins Auto steigen, der Brie an einen Lügendetektor anschließt.

Samuel L Jackson

"Würdest du ehrlich zu mir sein, wenn du meine Performance in einer Szene nicht mögen würdest", will Samuel L. Jackson von seiner Kollegin wissen. "Nein", erwidert Brie Larson, und der Polygraph-Experte am Rücksitz bestätigt die Wahrheit der Aussage. In Folge ertappt er die Aktrice aber bei zwei Lügen. Nein, Brie kann Sams Kappen nicht wirklich leiden, und nein, sie denkt nicht, dass Sam eine großartige Gesangsstimme hat.

Dann ist es Zeit, die Plätze zu tauschen. Samuel L. Jackson liefert eine wahre Antwort nach der anderen ab. Mag er den Captain-Marvel-Anzug? "Ja." Würde er ehrlich zu Brie Larson sein, wenn ihm ihre Performance in einer Szene nicht gefiele? "Verdammt ja." Hat er jemals beim Dreh einer Szene gefurzt? "Die ganze Zeit!" Zum Abschluss wird aber auch Sam bei einer Lüge erwischt – bei der Frage, ob er während des Lügendetektortest gefurzt hat, antwortet der Schauspieler mit einem "Nein"...

Die ganze Folge ist ab 8. März auf der Apple TV App verfügbar. "Captain Marvel" startet am 7. März in den österreichischen Kinos.

Captain Marvel

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.