Ermittlungen laufen

27. März 2019 10:09; Akt: 27.03.2019 13:46 Print

Hat Conor McGregor eine Frau sexuell genötigt ?

Erst vor wenigen Tagen erklärte der UFC-Star völlig überraschend seinen Rücktritt. Steckt der Vorfall in Irland dahinter?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Frau wirft dem 30-jährigen MMA-Kämpfer vor, sie im Beacon Hotel in der irischen Hauptstadt Dublin letzten Dezember sexuell genötigt zu haben, berichtet die "New York Times". Bereits im Jänner wurde McGregor deswegen kurzzeitig festgenommen und befragt.

Auch die irische Polizei bestätigte nach Bekanntwerden der Vorwürfe, dass es Ermittlungen gibt. Sie nennen McGregor allerdings nicht beim Namen sondern sprechen von einem "ungenannten Sportler". Es werden unter anderem Videoaufnahmen aus dem Hotel ausgewertet.

Nun wird damit spekuliert, dass Conor McGregor wegen der laufenden Ermittlungen seinen Rücktritt bekanntgegeben hat. Andere wiederrum vermuten einen schon lange geplanten Wechsel in die Welt des Profi-Wrestlings.

Es ist jedenfalls nicht das erste Mal, dass der irische Fighter mit dem schnell aufbrausenden Temperament Probleme mit dem Gesetz hat.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Umsicht am 27.03.2019 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelmoral

    Wäre er Anhänger der Religion des Friedens, wäre es niemals erwähnt worden, denn da is es ja laut niedergeschriebener Lebensanleitung ok, wenn die Frau nicht spurt...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Umsicht am 27.03.2019 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelmoral

    Wäre er Anhänger der Religion des Friedens, wäre es niemals erwähnt worden, denn da is es ja laut niedergeschriebener Lebensanleitung ok, wenn die Frau nicht spurt...

    • Laka am 27.03.2019 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Umsicht

      das stimmt gar nicht. der kommentar fällt unter hetze. wird gemeldet

    einklappen einklappen