Vorwurf der sexuellen Belästigung

14. Juni 2019 13:20; Akt: 16.06.2019 10:02 Print

Cuba Gooding Jr. wird in Handschellen abgeführt

Der Oscar-Preisträger wurde am Donnerstag in New York von Polizeibeamten in Handschellen vor Gericht gebracht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Grund für die polizeiliche Eskorte samt Handschellen waren Vorwürfe der sexuellen Belästigung, die gegen den 51-jährigen Hollywood-Star erhoben wurden. Eine Frau gibt an, von Gooding Jr. ungefragt unsittlich berührt worden zu sein. Dabei habe er unter anderem ihre Brüste angegriffen.

Nach Bekanntwerden der Anschuldigungen begab sich der Schauspieler freiwillig zur Polizei. Trotzdem wurde er von dort aus in Handschellen zu einer Anhörung in ein Manhattaner Gerichtsgebäude gebracht.

"Nicht schuldig"

Dort plädierte der Oscar-Preisträger (1997 als "Bester Nebendarsteller für "Jerry Maguire", Anm.) auf "nicht schuldig". Ein Video, das vom Promi-Klatschportal "TMZ" vorliegt, soll allerdings zeigen, dass Gooding Jr. einer Frau in einer Bar in New York zuerst ans Bein fasst und danach auch die Brüste berührt.

"Herr Gooding hat in keinster Weise unangemessen gehandelt. Nichts in dem Video könnte auch nur als zweideutig angesehen werden", sagte sein Anwalt vor Gericht. Der Schauspieler selber sieht das ähnlich: "Ich traue dem System. Es gibt eine Aufnahme, die zeigt, was wirklich passiert ist."

VIP-Bild des Tages
VIP-Bild des Tages 2019

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • myopinion am 14.06.2019 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Hat er gut gemacht

    Das hat er ausgezeichnet gelöst. Die einzige Möglichkeit, dieser Sorte Frau Paroli zu bieten... Langsam braucht es wohl Body Cams für den Mann, wenn wieder eine Frau meint, man habe sie unsittlich betoucht oder falsch angeschaut....

  • Polizeibulle am 14.06.2019 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Was denn noch?

    Oh Gott, er hat in einer Bar eine Frau berührt... Wahrscheinlich hat er sie auch noch ungefragt angesprochen!? Sitzen in den USA alle nur mehr vereinzelt vor ihren Smartphones oder Notebooks und snapchatten, twittern und instagrammen??? IMHO ist die Dame entweder komplett sozial gestört oder es geht nur um's Geld. (Sorry, aber mir hätte z.B. auch Kevin Spacey an den Arxxx packen können. Ich hätte ihm für's Interesse gedankt, erklärt das ich Hetero bin, ihn für einen tollen Schauspieler & Sänger halte und hätte obendrein eine Wahnsinnsgeschichte für jede Party!)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Polizeibulle am 14.06.2019 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Was denn noch?

    Oh Gott, er hat in einer Bar eine Frau berührt... Wahrscheinlich hat er sie auch noch ungefragt angesprochen!? Sitzen in den USA alle nur mehr vereinzelt vor ihren Smartphones oder Notebooks und snapchatten, twittern und instagrammen??? IMHO ist die Dame entweder komplett sozial gestört oder es geht nur um's Geld. (Sorry, aber mir hätte z.B. auch Kevin Spacey an den Arxxx packen können. Ich hätte ihm für's Interesse gedankt, erklärt das ich Hetero bin, ihn für einen tollen Schauspieler & Sänger halte und hätte obendrein eine Wahnsinnsgeschichte für jede Party!)

  • myopinion am 14.06.2019 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Hat er gut gemacht

    Das hat er ausgezeichnet gelöst. Die einzige Möglichkeit, dieser Sorte Frau Paroli zu bieten... Langsam braucht es wohl Body Cams für den Mann, wenn wieder eine Frau meint, man habe sie unsittlich betoucht oder falsch angeschaut....