Babygerüchte

14. Mai 2018 17:48; Akt: 14.05.2018 18:13 Print

Kylie Jenners Bodyguard bricht jetzt sein Schweigen

Fans der 20-Jährigen vermuten, Tim Chung sei der Vater von Stormi. Nun meldet sich der Bodyguard endlich zu Wort.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 1. Februar 2018 brachte Kylie Jenner ihre Tochter Stormi zur Welt und muss sich seither mit Gerüchten über die Vaterschaft herumschlagen. Erst prahlte ihre Ex-Freund Tyga damit, das Kind gezeugt zu haben; jetzt wird im Netz spekuliert, dass Tim Chung der Papa des Mädchens sein könnte.

Chill

Ein Beitrag geteilt von TIM CHUNG (@timmm.c) am

Chung ist hauptberuflich Polizist beim LAPD, arbeitet nebenbei aber auch als Personenschützer und Model. Als Bodyguard war er unter anderem für Kylie Jenner, Kim Kardashian, Kourtney Kardashian und deren Kinder im Einsatz. Nun wollen Fans von Kylie verdächtige Ähnlichkeiten zwischen Baby Stormi und dem Cop entdeckt haben.


Bis vor Kurzem hatte Chung jeglichen Kommentar zu den Gerüchten verweigert, nun meldete er sich via Instagram zu Wort.

My first and last comment.

Ein Beitrag geteilt von TIM CHUNG (@timmm.c) am

"Ich bin ein sehr zurückhaltender Mensch, der sich niemals zu Tratsch und Geschichten äußern würde, die so lächerlich sind, dass sie ans Lachhafte grenzen", so Chung.

"Aus tiefstem Respekt für Kylie, Travis [Scott, offiziell der Vater von Stormi, Anm.], ihrer gemeinsamen Tochter und ihren Familien, möchte ich etwas klarstellen und sagen, dass sich meine Interaktionen mit Kylie und ihrer Familie auf eine streng professionelle Geschäftsbeziehung beschränkt haben."

"Hier gibt es keine Geschichte, und ich bitte die Medien, mich aus Berichten herauszuhalten, die unglaublich respektlos gegenüber der Familie sind."


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.