"Nasty"

03. Juni 2019 14:17; Akt: 03.06.2019 14:20 Print

Trump bestreitet, Herzogin Meghan beleidigt zu haben

US-Präsident Donald Trump hat laut eigener Aussage Meghan Markle nie "fies" genannt. Dumm nur, dass es eine Tonaufnahme gibt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor seinem Großbritannien-Besuch hat US-Präsident Donald Trump eine abfällige Äußerung über Prinz Harrys Ehefrau Meghan bestritten – obwohl sie auf einem Mitschnitt zu hören ist. "Ich habe Meghan Markle niemals fies genannt", schrieb Trump am Sonntag im Internet-Kurzbotschaftendienst Twitter."Das wurde von den Fake-News-Medien erfunden, und sie sind auf frischer Tat ertappt worden."

Trump forderte eine Entschuldigung von den US-Medien – dumm nur, dass seine Äußerung über die Herzogin von Sussex auf einem Mitschnitt der britischen Zeitung "The Sun" zu hören ist. Den Video-Mitschnitt des Interviews hatte auch Trumps Wahlkampfteam bereits am Samstag auf ihrem offiziellen Twitter-Konto verlinkt.

Markle nannte Trump "frauenfeindlich"

Zur Kritik der aus den USA stammenden Meghan Markle an Trump während seines Präsidentschaftswahlkampfs 2016 sagte der Präsident in dem Interview: "Was soll ich sagen? Ich wusste nicht, dass sie fies ist." Dennoch glaube er, dass sie als Prinzessin "hervorragend" sei.

Markle hatte damals gesagt, sollte Trump Präsident werden, werde sie nach Kanada auswandern. Zudem nannte die damalige Schauspielerin Trump "frauenfeindlich" und "spaltend". Ein Treffen zwischen Markle und Trump ist während seines dreitägigen Staatsbesuchs in Großbritannien nicht geplant – offiziell ist die Herzogin noch im Mutterschutz.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(chk/afp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ehklar am 03.06.2019 21:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Irgendwann wird Trump bestreiten, daas er US-Präsident ist.

  • wie gehabt am 03.06.2019 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    hat bis jetzt funktioniert

    Alles abstreiten und das Gegenteil behaupten.. kenne ich irgendwoher... vor allem weil es Tonmaterial gibt... aber ist vermutlich ein Putschversuch.. zum Glück gibt es kein Video

    einklappen einklappen
  • Klaus am 03.06.2019 22:27 Report Diesen Beitrag melden

    Unterstreichen

    Bitte jetzt keine Pseudo Vergleiche ziehen. Das ist sowas von jämmerlich. Nur dass der Trump ein unfähiger Rabaukpolitiker ist, das kann man voll unterstreichen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Klaus am 03.06.2019 22:27 Report Diesen Beitrag melden

    Unterstreichen

    Bitte jetzt keine Pseudo Vergleiche ziehen. Das ist sowas von jämmerlich. Nur dass der Trump ein unfähiger Rabaukpolitiker ist, das kann man voll unterstreichen.

  • Ehklar am 03.06.2019 21:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Irgendwann wird Trump bestreiten, daas er US-Präsident ist.

  • wie gehabt am 03.06.2019 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    hat bis jetzt funktioniert

    Alles abstreiten und das Gegenteil behaupten.. kenne ich irgendwoher... vor allem weil es Tonmaterial gibt... aber ist vermutlich ein Putschversuch.. zum Glück gibt es kein Video

    • Trulla am 03.06.2019 16:54 Report Diesen Beitrag melden

      Sogar mit Video

      streiten manche alles ab. Rechts empfinden statt rechtsempfinden...

    • Censorship am 04.06.2019 09:54 Report Diesen Beitrag melden

      @wie gehabt

      Funktioniert aber beim Gros der US-Lemminge... ;)

    einklappen einklappen