Von nichts kommt nichts

29. Januar 2015 15:56; Akt: 29.01.2015 16:26 Print

Drew Barrymore: "Erfolg muss man sich verdienen"

Drew Barrymore (39) ist nicht auf den Mund gefallen. Mit ihrer Aussage, dass Frauen nicht alles haben können, was sie wollen, hat sie schon einmal für Furore gesorgt. Jetzt sagt sie wieder ihre Meinung. Dieses Mal etwas vorsichtiger.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

(39) ist nicht auf den Mund gefallen. Mit ihrer Aussage, dass Frauen nicht alles haben können, was sie wollen, hat sie schon einmal für Furore gesorgt. Jetzt sagt sie wieder ihre Meinung. Dieses Mal etwas vorsichtiger.


Schauspielerin Barrymore hat es auf das Cover des geschafft. In dem dazugehörigen Interview sagt sie offen ihre Meinung zu Frauen, die versuchen, alles zu erreichen. Sie sagt, dass es möglich sei, man aber als Dame sehr hart für seinen Erfolg arbeiten müsse, da sich sogar die Physik in den Weg stelle.

Drew nimmt das Risiko eines Shitstorms in Kauf und sagt: "Ich werde Ärger dafür bekommen, aber ich sage es trotzdem: Frauen können nicht alles haben. Die Quantenphysik selbst sagt, dass das nicht möglich ist. Man kann zum Beispiel nicht alles auf einmal machen, das ist mathematisch und molekulartechnisch nicht plausibel."

Glück fällt nicht vom Himmel

Einmal angefangen kann Drew ihre Zunge nicht mehr stoppen. "Ich glaube sehr wohl, dass Frauen machen können was sie sich wünschen. Sie müssen nur hart genug dafür arbeiten. Meiner Meinung nach passiert etwas nicht einfach so. Im Leben muss man sich alles verdienen."

Sie muss es wissen, denn als Mutter, Schauspielerin, Produzentin und Gründerin eines Beauty-Imperiums arbeitet sie ständig auf Hochtouren. Um eine gesunde Work-Life-Balance beizubehalten, entschied sich Barrymore dazu, weniger Filme zu drehen.

Eine Ausnahme machte die rothaarige Schönheit für den Film "Miss You Already". Sie ist nur wegen Kollegin Toni Collette (42) auf der Leinwand zu sehen, denn sie ist "eine der ganz großen Schauspielerinnen". Wann der Film in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: