Nach Interview

21. Mai 2019 07:56; Akt: 21.05.2019 08:47 Print

IHN lud Heidi Klum von ihrer Hochzeit aus

Der Mann, der das Topmodel mit Tom Kaulitz bekannt gemacht hatte, darf nicht bei der Trauung dabei sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im August wollen Heidi Klum (45) und Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz auf Capri heiraten. Ein langjähriger Vertrauter und Wegbegleiter des deutschen Models ist dabei unerwünscht. Michael Michalsky (52) wurde laut "Bild" von der Gästeliste gestrichen – und darf auch am Donnerstag nicht beim Finale von "Germany's Next Topmodel" dabei sein.

Seit 2016 ist der Modedesigner auch als (Gast-)Juror von Heidis Casting-Show tätig. Auf der schwarzen Liste der 45-Jährigen landete er durch eine Aussage über ihre Beziehung zu Tom. "Sicher ist er der Richtige für jetzt. Für immer ist gar nichts", erklärte er im April gegenüber "Bild". Damals bestätigte Michalsky noch, dass er zur Trauung geladen sei: "Natürlich!"

Michael Michalsky

Der Kuppler ist nicht mehr willkommen

Nun scheinen Heidi und Tom aber doch zu großen Anstoß am Sager des Designers genommen zu haben, um ihn bei der Trauung dulden zu können. Die Einladung wurde widerrufen. Dabei war es Michalsky, der das Model und den Musiker miteinander bekannt gemacht hatte – auf der Feier zu seinem 51. Geburtstag im Februar 2018.

Eine Versöhnung scheint derzeit unwahrscheinlich, ist aber nicht ganz auszuschließen. "Vielleicht lässt sich Heidi noch umstimmen, was die Hochzeit betrifft", erklärte ein Insider. "Immerhin hat er die beiden ja einander vorgestellt. Aber Stand jetzt ist Michalsky raus."


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.