Video von Auftritt

14. Juli 2019 12:55; Akt: 14.07.2019 12:59 Print

Playback stiehlt Jürgen Milski bei Sturz die Show

Jürgen Milski ist während eines Auftritts in der mallorquinischen Ballermann Disco "Oberbayern" von der Bühne gestürzt. Das Video postete der Schlagersänger auf Instagram.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Viele Menschen beneiden uns Ballermann-Künstler weil wir dort arbeiten dürfen, wo sie Urlaub machen... aber Ballermann-Künstler kann auch sehr gefährlich sein", schreibt Party-Sänger Jürgen Milski zu einem Video auf Instagram.

Und der 55-Jährige scheint zu wissen, warum der Job als Schlagerstar so gefährlich ist. Auf dem Video ist nämlich zu sehen, wie Milski den Besuchern kräftig einheizt und dann von der Bühne stürzt. Das Playback läuft dabei natürlich brav weiter.

Der Sturz hat sichtlich weh getan, aufhalten lässt sich der Sänger dadurch aber nicht. Der 55-Jährige zog seine Show in der Ballermann Disco "Oberbayern" unter starken Schmerzen "bis zum Ende" durch.

Besuch im Krankenhaus

Nach dem Auftritt wurde er dann aber sicherheitshalber doch in ein Krankenhaus zu einer Untersuchung gebracht. Dort folgte dann die schlechte Nachricht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Viele Menschen beneiden uns Ballermann-Künstler weil wir dort arbeiten dürfen wo sie Urlaub machen..aber Ballermann-Künstler kann auch sehr gefährlich sein! 🥵Ein paar übermütige Fans meinten sie müßten an meinem t-Shirt zupfen! #Distorsion #spinaltrauma #mrt #klinik #aua #schmerz Dank starker Schmerzmittel findet der Auftritt heute Nacht um 24 Uhr im Bierkönig natürlich wie geplant statt! #Tapfer #morphium #ichlebenoch @dj_nicki_oberbayern @oberbayern_mallorca @bierkoenigmallorca @bierkonig_ultras @tobee_official @deejay_matze @deejaybiene @bild @bild_promis @tag24.de @gala_magazin @bunte_magazin @expresskoeln @sz @rtl.tv @rtl2 @explosiv_rtl @fruehstuecksfernsehen @morgenpost @hamburgermorgenpost @abendzeitung

Ein Beitrag geteilt von Jürgen Milski (@juergen.milski) am

"Handgelenk verstaucht und starke Einblutungen am Rücken", erklärte Jürgen Milski. Der 55-Jährige ist aber offenbar hart im Nehmen und trat auch am Folgeabend auf - sehr zur Freude seiner Fans.

Dass er aber überhaupt auf der Bühne stehen konnte, verdankte der Schlagersänger "starken Schmerzmitteln". Dafür bedankte er sich auch gleich "recht herzlich bei der Pharmaindustrie".

VIP-Bild des Tages 2019

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M.M. am 14.07.2019 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Schlagerstar????

    Bei Playback kann jeder singen und für so was zahlt man auch noch??

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • M.M. am 14.07.2019 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Schlagerstar????

    Bei Playback kann jeder singen und für so was zahlt man auch noch??

    • hmmmmmmmmmmmmmhmm am 15.07.2019 08:41 Report Diesen Beitrag melden

      @M.M.

      bei Playback braucht man garnicht singen... und "an seinem Shirt" seh ich auch niemanden ziehen... warum auf solche Fake Musik dermaßen viel gegeben wird, werde ich nie nachvollziehen können... mein Geschmack ist es nicht.

    einklappen einklappen