Nach Mamas "Big Brother"-Aus

17. Februar 2019 12:32; Akt: 17.02.2019 13:16 Print

Lindsay Lohan zuckt online aus, schiebt's auf Hacker

Wer ist hier das Opfer? Lindsay Lohan beschimpfte und drohte auf Insta und Twitter. Jetzt behauptet sie, ein Mitarbeiter hätte ihr schaden wollen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lindsay Lohans Mama Dina kämpfte in den vergangenen Tagen um den Sieg bei der US-Version von "Promi Big Brother". Kurz vor dem Finale flog sie als Viertplatzierte aus dem Promi-TV-Knast. Danach durfte sie als Jurorin weitermachen und wählte am Mittwoch Toni Braxtons Schwester Tamar zur Siegerin.

Umfrage
Glaubt ihr Lindsay Lohan, dass sie die Beschimpfungen nicht selbst geschrieben hat?
9 %
9 %
9 %
45 %
28 %
Insgesamt 11 Teilnehmer

"Ich werde euch alle auffliegen lassen"
Am Donnerstag begann Lohan einen Online-Rundumschlag auf Twitter und Instagram. Der Sendung warf sie vor "echt scheiße" zu sein ("cbs-bigbrother you suck") und drohte dem Sender. Ihre Mutter hätte ihr Geheimnisse verraten und sie habe vor sie auffliegen zu lassen ("are going to #EXPOSE #YOUALL") .

Toni Braxton: "Lindsay, halt ich raus"
Auch Gewinnerin Tamar bekam ihr Fett weg. Per Twitter nannte sie sie "falsch, intrigant und geldgierig". Sängerin Toni Braxton mischte sich ein und empfahl Lindsay sich rauszuhalten.

Dann herrschte bis Samstag Funkstille und eine 180-Grad-Kehrtwendung folgte. Alle Tweets und Insta-Beschimpfungen verschwanden.

Plötzlich war es "ehemaliges Mitglied des Teams"
"Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass weitere Kommentare zu meinem letzten Instagram-Post hinzugefügt wurden und es so aussah als hätte ich sie geschrieben. Erstens kann ich garantieren, dass diese Kommentare nicht von mir stammen. Leider habe ich als ich der Sache nachgegangen bin herausgefunden, dass ein ehemaliges Mitglied meines Teams, das Zugang zu meinem Account hatte, für diese Änderung verantwortlich ist. Dieser Vorfall wurde intern gelöst."

Schließlich bedankt sich Linday bei CBS, MTV (auf dem Sender läuft ihre eigene Reality-Show) ihrer Mutter und der Person, die ihr mitgeteilt habe, was auf ihren Social-Media-Accounts abgeht.

Racheaktion eines Mitarbeiters?
Lindsay Lohan ist eine legendär schlechte Chefin. Ihre Kellnerinnen im "Lindsay Lohan Beach Club" wollte sie per Instagram feuern, weil sie die falschen Schuhe trugen und schießt auf die Mitarbeiter mit einem Champagner-Gewehr. Trotzdem ist die Rache-Theorie etwas dünn.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.