Selbstironie

29. Januar 2015 13:17; Akt: 30.01.2015 06:30 Print

Lindsay Lohan im Mini-Spot zum Super Bowl

Nach Kim Kardashian (34) veröffentlicht jetzt auch Schnapsnase Lindsay Lohan (28) einen Werbespot für den Super Bowl. Wie bei ihrer Image-Kollegin verarscht sie sich darin selbst.

Fehler gesehen?

Nach  (28) einen Werbespot für den Super Bowl. Wie bei ihrer Image-Kollegin verarscht sie sich darin selbst.
Erst am Mittwoch konnte Lohan ihre Haftstrafe abarbeiten. Insgesamt 240 Arbeitsstunden wurden ihr bei einer Gerichtsverhandlung 2012 aufgebrummt. Der Grund: rücksichtsloses Autofahren.

Jetzt veröffentlichte die Skandalnudel auf Facebook einen Mini-Werbespot zum Super Bowl. In diesem sitzt sie für die Auto-Versicherung Esurance hinter dem Steuer und fragt: "Braucht jemand eine Mitfahr-Gelegenheit?" Sehr selbstironisch, wenn man bedenkt, dass sie wegen ihrem Fahrstil fast hinter Gitter gekommen wäre.


Bei ihrer Anhörung am Mittwoch musste Lohan vorweisen, dass die Auflage erfüllt ist. Die 28-Jährige war jedoch nicht selbst im Gerichtssaal. Sie wurde von ihrem Anwalt vertreten. Dieser legte ein Dokument vor, in dem das Community-Service-Center bestätigte, dass Lohan ihre Pflicht erfüllt hat.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: