Kann sie so touren?

21. Mai 2019 07:40; Akt: 22.05.2019 07:24 Print

Mel B erblindet kurz vor der Spice-Girls-Tour

Auf einem Auge ist die Sängerin seit fünf Jahren blind, kurzzeitig setzte nun auch das zweite aus. Eine intensive Behandlung ist nötig, um ihre Sehkraft zu retten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Ich kann nichts sehen – ich bin vollkommen blind": Am Freitag wurde Mel B (43) mit einer Augenklappe und großen Schmerzen in London ins Spital eingeliefert. Seit einer verpfuschten Laser-OP ist das Spice Girl am linken Auge blind, am Freitag versagte ihr auch das rechte seinen Dienst.

Herpes im Auge: Gefährlich

"People" fand heraus, dass sich Mel B in ihrem gesunden Auge Herpes eingefangen hatte. "Durch Schmierinfektion oder Übertragung in Mikrotröpfchen über die Luft kann das Virus in seltenen Fällen auch ins Auge gelangen. Und dann kann es gefährlich werden", erklärt "netdoktor".

Am gleichen Tag konnten Spezialisten die Sehkraft des "Spice Girls" wiederherstellen, laut "Sun" braucht die Sängerin aber intensive Behandlung, Medikamente und weitere Spitalsbesuche. Gegen den Willen der Ärzte ließ sich Mel B entlassen. Für sie soll die Herpes-Infektion nichts Neues sein. In der Vergangenheit habe sie schon öfter damit zu kämpfen gehabt.

Tour startet bald: Stress ist einer der Auslöser für Herpes

Der Notfall hätte zu keinem schlechteren Zeitpunkt kommen können – am 24. Mai startet die Reunion-Tour der Spice Girls. Bisher sieht es so aus, als seien die Konzerte nicht gefährdet. Doch einer der Auslöser für Herpes ist Stress. Dass die Vorbereitungen für die Tour in der heißen Phase sind, ist für Mel B's Gesundheit sicher nicht förderlich.

Spice Girls

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ml)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter W. am 21.05.2019 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Warnhinweis

    Jaja, Geschlechtskrankheiten und Drogenexzesse. Die lässt nichts aus.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Peter W. am 21.05.2019 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Warnhinweis

    Jaja, Geschlechtskrankheiten und Drogenexzesse. Die lässt nichts aus.