Auf Isolierstation!

24. November 2018 09:50; Akt: 24.11.2018 09:50 Print

Große Sorge um Ex-Pornostar Mia Magma (31)

Die Mallorca-Sängerin Mia Julia, die früher unter dem Namen Mia Magma Sex-Filme drehte, wurde vor wenigen Tagen in ein Spital geliefert. Die Fans machen sich große Sorgen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schock für die Fans von Mia Julia Brückner. Die Ballermann-Sängerin postete vor wenigen Tagen ein Bild aus dem Krankenhaus.

Umfrage
Schauen Sie Pornos?
51 %
10 %
3 %
3 %
33 %
Insgesamt 14202 Teilnehmer

Die 31-Jährige habe Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen und krampfartige Bauchschmerzen. Die Ärzte hatten daher beschlossen, die Deutsche sofort stationär aufzunehmen "um alle nötigen Untersuchungen machen zu können."

"Leider bin ich noch nicht ganz durch mit den Untersuchungen und kann noch nicht mehr dazu sagen", teilte die deutsche Musikerin zu dem Posting mit.

Vier Tage nach dieser erschreckenden Nachricht hat sich ihr Mann und Manager Peter Brückner zum Gesundheitszustand von Mia Julia geäußert.

Hartnäckiger Keim

Wie ihr Gatte mitteilte, verbrachte die 31-Jährige die letzten Tage auf der Isolierstation. Schuld daran war offenbar ein hartnäckiger Keim, der zu einer Entzündung des Dickdarms geführt hatte.

Dadurch hatte Mia Julia, die früher unter dem Namen Mia Magma für Pornofilme vor der Kamera stand, auch starke Blutungen.

Gleichzeitig gibt ihr Manager aber auch Entwarnung. Mittlerweile gehe es seiner Frau wieder besser und sie sei auf dem Weg der Besserung.

Medikamente zeigen Wirkung

"Die teilweise massiven Blutungen sowie die Schmerz-Koliken lassen langsam nach und sie versucht in kleinen Happen Nahrung zu sich zu nehmen", heißt es auf der Instagram-Seite von Mia Julia.

Die 31-Jährige sei zwar weiterhin noch sehr schwach, die Medikamente würden aber schon erste Wirkungen zeigen. Die Fans von Mia Julia können also aufatmen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Plug am 24.11.2018 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Die Entzündung

    des Dickdarms ist wohl eher ganz anderen Ursprungs...;-)

  • Reich am 24.11.2018 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Mallorca

    scheint ja sowas wie die Bakterien- & Keim-Hochburg Europas zu sein. Iiihhh.

  • Gang Bang am 24.11.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Bei sovielen verschiedenen Sexualpartnern kann es auch die Krankheit EBV sein.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 24.11.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Schüttelfrost bei einer

    Pornoqueen ist ja nicht das Schlechteste.

  • Altwien am 24.11.2018 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Prostituierte

    Und warum macht man sich um die Sorgen?? Es gibt wertvollere Menschen um die sich niemand schert!

    • magdalena am 24.11.2018 21:20 Report Diesen Beitrag melden

      @altwien

      entscheiden sie, wer wertvoll ist? unfassbar!

    • Knut Randauch am 27.11.2018 18:12 Report Diesen Beitrag melden

      Jeder Mensch ist wertvoll.

      Aber Sorgen mache ich mir ehrlich gesagt auch nicht um sie.

    einklappen einklappen
  • Gang Bang am 24.11.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Bei sovielen verschiedenen Sexualpartnern kann es auch die Krankheit EBV sein.

  • Plug am 24.11.2018 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Die Entzündung

    des Dickdarms ist wohl eher ganz anderen Ursprungs...;-)

  • Reich am 24.11.2018 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Mallorca

    scheint ja sowas wie die Bakterien- & Keim-Hochburg Europas zu sein. Iiihhh.