500.000 Dollar

14. November 2018 13:37; Akt: 14.11.2018 13:52 Print

Miley und Liam spenden für Opfer von Feuerinferno

Die Sängerin und der Schauspieler haben bei dem Brand selber ihr Haus in Malibu verloren. Trotzdem spenden sie für andere.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erst im Jahr 2016 haben Miley Cyrus und Liam Hemsworth das ehemalige Gästehaus von Thomas Gottschalk in Malibu für rund 2,3 Millionen Euro übernommen und mittlerweile liebevoll eingerichtet. Das verheerende Wooley Fire machte aber auch nicht vor ihrem Rückzugsort halt. Es wurde von den Flammen vollkommen zerstört.

Das hält das berühmte Paar jedoch nicht davon ab, auch an andere, weniger betuchte Leute zu denken, die im Inferno alles verloren haben. Laut einer Sprecherin des Paares spendeten die beiden 500.000 Dollar an die Malibu Foundation.

Viele andere Stars, die vom Waldbrand direkt oder indirekt betroffen waren, nutzten ihre Reichweite im Netz dazu, um ihre Anhänger zum Spenden aufzurufen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.