Skurriles Gesetz

23. August 2018 15:39; Akt: 23.08.2018 16:09 Print

Prinz William hat nicht das Sorgerecht für seine Kids

Gemeinsam mit seiner Frau Kate hat die Nummer zwei der britischen Thronfolge drei Kinder - aber nicht das Sorgerecht.

Bildstrecke im Grossformat »
Catherine, die Duchess of Cambridge und Prinz William verlassen den Lindo-Flügel des St Mary's Spitals nach der Geburt ihres dritten Kindes, Prinz Louis Arthur Charles of Cambridge. (23.4.2018) Mama Catherine muss dem Schlingel George ins Gewissen reden. Schwesterchen Catherine ist von der Standpauke nicht beeindruckt. Das erste Foto von Prinz Louis hat Mama Kate aufgenommen. Geschwisterliebe: Prinzessin Charlotte darf ihren kleinen Bruder Prinz Louis Arthur Charles of Cambridge schon wenige Tage nach seiner Geburt halten. Staatstragend: Prinz George durfte länger aufbleiben, als die Obamas zu Besuch kamen. Im Morgenmantel empfängt er Michelle und Barack, damals das Präsidentenpaar der USA. Die stolze Mama Kate hat im Kensiongton Palast für die ersten offiziellen Fotos von Prinz Louis Arthur Charles of Cambridge selbst zum Fotoapparat gegriffen. Als Herzogin muss man immer die Haltung bewahren. Aber Catherine steht hier 2014 ein Maori in traditionellen Tattoos und traditioneller Kleidung gegenüber. Trüge er Lederhosen, wäre ihr Lächeln wohl entspannter. Auch "nur" Sport-Fans: William und Kate bei den Olympischen Spielen in London 2012 Lausbub George blödelt bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie, die 2018 Jack Brooksbank heiratete. Die Braut ist genau wie Georges Papa William eine Enkelin der Queen. Prinzessin Charlotte scheint genau zu wissen, dass ihr Bruder sich daneben benimmt. Wahrscheinlich wirft Mama Kate schon böse Blicke herüber. Und wieder mal blitzt Prinz George der Schalk aus den Augen. Diesmal ist es Savannah Phillips, die am königlichen Balkon dem royalen Verwandten den Mund verbietet. Die kleine Savannah ist ebenfalls blaublütig. Sie ist eine Urenkelin der Queen. Ihre Oma ist Anne, die Schwester von Prinz Charles. Lausbub: Prinz George Da vergeht George das Lachen: Prinz William bringt seinen Sohn am ersten Schultag zur Thomas School in Battersea, London. Weihnachten 2016 bei den Royals: Mama Catherine ist mit Prinzessin Charlotte am 25.12. unterwegs in die St. Marks Kirche in Englefield nahe Bucklebury in Südengland. Seine größten Fans: Prinz William spielt Polo und die ganze Familie schaut zu. Im Juni 2018 machten es sich Kate und die Kinder George und Charlotte im Gras gemütlich, während William an der Maserati Royal Charity Polo Trophy in Gloucestershire teilnahm. Die Einnahmen gingen an zwei Charitys, die unter der Obhut des Prinzen stehen. Bei "Royal Marsden" (Krebsforschung) ist William der Präsident, bei "Centrepoint" ist er der Patron. Vor ihm hat schon Mama Diana die Patronage bei dem Hilfswerk für obdachlose Jugendliche innegehabt. Wieder ein Bild aus dem persönlichen Fotoalbum der Royals: Mama Kate hat wieder zum Fotoapparat gegriffen. Modell ist diesmals Prinzessin Charlotte, die im Jänner 2018 ihren ersten Tag an der "Willcocks Nursery School" hatte. "Hallo? Geht es dir gut?" Prinz George warf immer wieder prüfende Blicke in den Kinderwagen seiner kleinen Schwester Charlotte. Der Knirps, damals gerade zwei, durfte bei der Taufe nicht fehlen. Das erste Foto von Prinz Louis of Cambridge, geboren am 23.4.2018. Taufe von Prinz Louis Täufling Louis verschlief den ganzen Rummel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schnell mal George (5), Charlotte (3) und den wenige Monate alten Louis in ein Flugzeug setzen und an die Côte d'Azur jetten? Nein, dem Herzog und der Herzogin von Cambridge sind derart spontane Urlaubs-Trip nicht gestattet - ohne die entsprechende Erlaubnis der Queen dürfen sie ihre Kinder nicht außer Landes bringen.

Umfrage
Was halten sie vom royalen Sorgerechts-Gesetz der Briten?
52 %
13 %
24 %
11 %
Insgesamt 1173 Teilnehmer

Der Grund dafür ist ein skurriler: Nach britischem Gesetz sind nicht William und Kate die Erziehungsberechtigten der jungen Windsors, sondern Williams Großmutter Queen Elizabeth II. Im Interview mit "news.com" erklärte Royals-Expertin Marlene Koenig die Geschichte hinter dem Sorgerechts-Arrangement.

"Es geht auf King George I. zurück, und das Gesetz wurde nie geändert. Er hat es getan, weil er ein sehr schlechtes Verhältnis zu seinem Sohn, den späteren King George II. hatte, also erließen sie dieses Gesetz, das den König zum Erziehungsberechtigten seiner Enkel machte."

Seit 1717 hat der britische Monarch das Sorgerecht für seine Enkel und Urenkel. Das erklärt auch, warum die Frage der Erziehungsberechtigung für William und Harry nicht in den Scheidungsunterlagen von Prinz Charles und Lady Diana aufscheint: Offiziell hatten sie nie das Sorgerecht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter K. am 23.08.2018 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Albert

    "Recht" hin oder her, ist ja nicht von Außerirdischen Göttern bestimmt und der Mensch, speziell die Briten mit ihrer Weltkriminellen Vergangenheit, richten es sich nach dem großen "Game" . Das "Recht" holen sich immer die Stärkeren auf ihre Seite.

  • Christine Hanowski am 24.08.2018 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Und wenn William König wird, und die Queen verstorben ist, wer hat dann das Sorgerecht? Prinz Charles?????

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Christine Hanowski am 24.08.2018 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Und wenn William König wird, und die Queen verstorben ist, wer hat dann das Sorgerecht? Prinz Charles?????

    • Putz ingrid am 24.08.2018 12:38 Report Diesen Beitrag melden

      Royale Erziehungsberechtigung

      Finde die Regelung sehrvernünftig.

    • Kerstin am 24.08.2018 14:31 Report Diesen Beitrag melden

      Mag

      Wenn William König ist, dann hat er es.

    • Mela am 27.08.2018 14:33 Report Diesen Beitrag melden

      Bitte genau Lesen :)

      "Seit 1717 hat der _britische Monarch_ das Sorgerecht"

    einklappen einklappen
  • Peter K. am 23.08.2018 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Albert

    "Recht" hin oder her, ist ja nicht von Außerirdischen Göttern bestimmt und der Mensch, speziell die Briten mit ihrer Weltkriminellen Vergangenheit, richten es sich nach dem großen "Game" . Das "Recht" holen sich immer die Stärkeren auf ihre Seite.