Von Betrunkenem überfahren

05. Dezember 2018 07:25; Akt: 05.12.2018 08:02 Print

Sarah Hyland ist nach Tod von Cousin (14) am Boden

Ihr Cousin wurde von einem betrunkenen Autofahrer getötet. Im Netz gab es für ihre Trauerbekundung auch negative Kommentare.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Am Wochenende wandte sich die 28-Jährige mit einem tragischen Posting an ihre ans. "Das ist mein 14-jähirger Cousin Trevor. Gestern wurde er von einem betrunkenen Autolenker getötet", schrieb sie zu einem Foto, auf dem ihr Verwandter zu sehen ist. Ihr Onkel wurde bei dem Crash schwer verletzt.

Später postete sie den Namen des betrunkenen Täters und fügte hinzu, dass er bereits einschlägig vorbestraft war. Außerdem soll er versucht haben, vom Unfallort zu fliehen. "Möge er in der Hölle schmoren" schloss Hyland das Posting.

Negative Troll-Kommentare
Neben zahlreichen Mitleidsbekundungen ihrer Fans mischten sich auch negative Kommentare. Die waren teilweise so heftig, dass sich die "Modern Family"-Darstellerin schließlich gezwungen sah, eine Social-Media-Auszeit zu nehmen.

"Ihr habt es endlich geschafft. Eure schrecklichen, negativen, ignoranten Worte haben mich gebrochen. Glücklich? Ich bleibe eine Weile offline", schrieb sie am Dienstag.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: