Dokumente unterzeichnet

17. Oktober 2018 10:30; Akt: 17.10.2018 11:08 Print

Scheidung von Anna Faris und Chris Pratt offiziell

Anna Faris und Chris Pratt haben die Scheidungspapiere unterzeichnet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Hollywood-Paar, das im vergangenen Jahr nach acht Jahren das Ende seiner Ehe bekannt gegeben hatte, ist nun offiziell geschieden, nachdem beide die Dokumente unterschrieben haben.

Die 41-jährige Anna und der 39-jährige Chris werden 'TMZ' zufolge das gemeinsame Sorgerecht für ihren sechsjährigen Sohn Jack bekommen und haben außerdem einen Ehevertrag, sodass die Aufteilung der Besitztümer einfach und mit freundschaftlichem Unterton über die Bühne gehen kann.

Zudem hat Faris' Anwältin Laura Wasser, die schon die Ehe von Ben Affleck und Jennifer Garner in trockene Tücher manövrierte, die Betrauung eines privaten Richters mit dem Fall veranlasst, um den Prozess zu beschleunigen.

Beide wieder glücklich
Die Schauspielerin datet momentan den Kameramann Michael Barrett, während der "Jurassic World"-Star seit Juni mit Katherine Schwarzenegger zusammen ist, der Tochter von Hollywood-Haudegen Arnold Schwarzenegger.

Angeblich soll die Beziehung von Chris und Katherine stetig an Fahrt zunehmen, wie ein Nahestehender des Paares kürzlich verriet, und Pratt soll seine 28-jährige Liebste angeblich auch schon seinem Sohn Jack vorgestellt haben.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.