Töchterchen

10. Januar 2019 08:00; Akt: 10.01.2019 08:00 Print

Skandalrapperin Schwesta Ewa ist Mutter geworden

Rapperin Schwesta Ewa ist Mama geworden. Das verkündet die 34-Jährige auf ihrem Instagram-Account. Auch wie ihre kleine Tochter heißt, ist bekannt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Das Schönste auf der Welt ist umsonst und doch unbezahlbar. Aaliyah Jeyla, ich werde dich immer beschützen, mein Herz", schrieb Schwesta Ewa (34) am Mittwoch auf Instagram und zeigte ein Foto von sich mit ihrer Tochter in der Uniklinik Düsseldorf. Aaliyah Jeyla ist demnach gesund und munter. Die Rapperin hatte erst im November 2018 verraten, dass sie schwanger ist.

Fraglich ist, wie es mit Mutter und Tochter weitergeht. Erst kürzlich schrieb sie ihren Fans: "Betet für mich, dass wir einen Platz im Mutter-Kind-Gefängnis bekommen." Der Hintergrund: Ewa Malanda, wie die Rapperin eigentlich heißt, muss sich bereits im Februar vor Gericht verantworten.

Ihr wird Körperverletzung, Steuerhinterziehung und sexueller Verführung Minderjähriger vorgeworfen. Schon im Sommer 2017 war sie dafür zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Sollte sie im Berufungsprozess erneut verurteilt werden, dann wird die Tochter die ersten Monate gemeinsam mit ihr in der Mutter-Kind-Abteilung der Justizvollzugsanstalt III in Frankfurt verbringen müssen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfi/baf)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Mustermann am 10.01.2019 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Das arme Kind

    Schrecklich, dass sich solche Leute auch noch vermehren.

  • Halleluja am 10.01.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Na bravo!

    Da wächst die Kleine ja im "richtigen" Umfeld auf. Muss diese Ewa aktuell nicht auch noch ins Gefängnis?! Die beste Voraussetzung sich um ein Neugeborenes zu kümmern. Aber im Grunde is es mir ja auch egal. Also was solls...

    einklappen einklappen
  • lucifer am 10.01.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    so so

    ....und wer sind die glücklichen väter ?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ich am 10.01.2019 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Wenn sie danach auch weiterlebt so wie vorher. Grösste schande was man einem wundervollen kind antun kann!!!!

  • Halleluja am 10.01.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Na bravo!

    Da wächst die Kleine ja im "richtigen" Umfeld auf. Muss diese Ewa aktuell nicht auch noch ins Gefängnis?! Die beste Voraussetzung sich um ein Neugeborenes zu kümmern. Aber im Grunde is es mir ja auch egal. Also was solls...

    • Knortz am 10.01.2019 17:36 Report Diesen Beitrag melden

      next Generation of Pimps

      Die Zuhälterin sorgt für Nachwuchs am Kietz

    einklappen einklappen
  • lucifer am 10.01.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    so so

    ....und wer sind die glücklichen väter ?

  • Max Mustermann am 10.01.2019 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Das arme Kind

    Schrecklich, dass sich solche Leute auch noch vermehren.