Im Urlaub

09. Juli 2019 10:41; Akt: 09.07.2019 10:46 Print

"Skunk Anansie"-Frontfrau fast von Hyänen gefressen

"Skin", die Frontfrau der Rockband "Skunk Anansie", hatte ein furchterregendes Erlebnis im Afrika-Urlaub. Sie wäre fast von hungrigen Hyänen gefressen worden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemeinsam mit ihrer Band "Skunk Anansie" tourt Deborah Anne Dyer alias "Skin" gerade quer durch Europa. Doch dazu wäre es beinahe nicht gekommen.

In ihrem Afrika-Urlaub wurde die 51-Jährige nämlich fast von hungrigen Hyänen gefressen. Im Interview mit der "Sunday Times" sprach "Skin" über das schockierende Erlebnis.

Von Hyänen umzingelt

Die Frontfrau war gerade im Urlaub in Namibia und hielt sich an einem Wasserloch auf. Plötzlich näherten sich ihr acht Hyänen und umkreisten sie.

Zum Glück waren die Tiere aber noch relativ jung. Das Personal konnte die Baby-Hyänen schnell vertreiben und "Skin" in Sicherheit bringen.

VIP-Bild des Tages 2019

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: