Scheidung eingereicht

29. Dezember 2018 14:12; Akt: 29.12.2018 14:12 Print

Kostet Genitalherpes untreuem Usher die Ehe?

Erst klagten mit Geschlechtskrankheiten angesteckte Frauen, jetzt landet Sänger Usher wieder vor Gericht: Diesmal vor dem Scheidungsrichter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Grace Miguel war neun Jahre mit Sänger Usher zusammen, drei davon seine Ehefrau. Als die erste Frau dem inzwischen 40-Jährigen vorwarf, mit ihr ungeschützten Sex gehabt zu haben, obwohl er genau wusste, dass er an Genitalherpes litt, hielt Grace zu ihm. Sie glaubte an seine Treue und seine Unschuld. Dann rückten nach und nach weitere mutmaßliche Opfer mit ihren Geschichten heraus. Insgesamt drei Frauen und ein Mann werfen Usher das gleiche Vergehen vor, drei soll er auch wirklich angesteckt haben.

An der Oberfläche alles happy-peppy
Im März 2017 verkündeten Grace (49) und Usher, dass sie sich scheiden lassen wollen. "Wir haben die Entscheidung gemeinsam getroffen. Wir sind immer noch eng befreundet und werden uns weiterhin gegenseitig unterstützen", hieß es damals in ihrem offiziellen Statement.

Vermögen bereits aufgeteilt

Erst am Freitag, fast ein Jahr später, reichte Usher die Scheidung ein. Grace Miguel war auch Ushers Managerin. Sie soll schon 2016 mit ihm Schluss gemacht haben, auf den offiziellen Dokumenten ist aber der 24.12.2017 als Tag der Trennung angegeben. Aber offenbar hat die baldige Ex-Frau einen gesunden Menschenverstand und ein Auge fürs Geld. Denn Usher warf in erster Konsequenz seine Villa auf den Markt. "TMZ" will in Erfahrung gebracht haben, dass das Vermögen des Sängers bereits aufgeteilt ist. Was jetzt noch fehlt, ist die Unterschrift eines Richters auf den Scheidungspapieren.

1,1 Millionen Schweigegeld

Im Zuge des Skandals um die zwei Frauen und den Mann, die behaupten, von Usher angesteckt worden zu sein, kam auch ein weiteres Skelett aus der Vergangenheit des Sängers ans Tageslicht. Berichts 2012 soll Usher mit seiner damals 19-jährigen Stylistin geschlafen haben. Damals konnte er einen Prozess verhindern. Dafür soll er ihr 1,1 Millionen Dollar überwiesen haben.

Jedem Tag sein Promi: Die VIP-Fotos des Tages:
VIP-Bild des Tages 2018

"Ja, ich will!" von Meghan und Harry bis Justin Bieber: Die Traum- und Blitzhochzeiten der Stars 2018

Hochzeiten der Stars 2018


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Betriebsvermögen am 29.12.2018 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Und ?

    Wer kann mit diesem ekelhaften Schund etwas anfangen ?? Ändert euch 2019, sonst seids bald arbeitslos ihr Fäkaliendichter...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Betriebsvermögen am 29.12.2018 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Und ?

    Wer kann mit diesem ekelhaften Schund etwas anfangen ?? Ändert euch 2019, sonst seids bald arbeitslos ihr Fäkaliendichter...