"Mache es ganz sicher"

27. Januar 2019 21:08; Akt: 27.01.2019 21:08 Print

Vorerst Verbot für dritte Brust für Micaela Schäfer

Micaela Schäfer (35) muss sich in Geduld üben: Ihr Projekt, sich eine dritte Brust operieren zu lassen, muss sie wegen eines Projekts vorerst auf Eis legen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nacktmodel, DJane und Künstlerin Micael Schäfer macht kein Geheimnis daraus, dass sie sich für ihre Vorstellung vom perfekten Frauenkörper gerne unters Messer legt. Doch vor einigen Wochen schockierte die 35-Jährige mit ihrem Vorhaben, sich eine dritte Brust auf den Körpern modellieren zu lassen.

Das will sie nach wie vor, doch den Plan muss sie vorerst auf Eis legen. Im "Promiflash"-Interview verrät Schäfer nun, dass ihr Plan aus beruflichen Gründen warten muss: "Ich hatte eigentlich vor, mir die dritte Brust dieses Jahr operieren zu lassen. Jetzt kam aber ein großes Projekt dazwischen. Und das verbietet mir leider, die dritte Brust zu machen."

Trotzdem, sobald das "Projekt", über das sie nach eigenen Aussagen noch nicht reden darf, vorbei ist, soll es zur Operation kommen. Ursprünglich sollte Schönheits-Chirurgin Alexandra Buschmann Schäfer den Wunsch erfüllen, die Ärztin hat allerdings keinerlei Verständnis für diese Pläne: "Wozu? Es sieht ja nicht gut aus, verbessert ihre Silhouette nicht und ist vielleicht was fürs Foto, aber da kann man auch etwas ankleben oder so."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfi)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wastl am 27.01.2019 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    Die Gute

    hat wirklich einen gehörigen Vogel sollte vielleicht besser zum Psychiater gehen als zum Schönheits Doktor

  • Richard am 28.01.2019 05:49 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Mitleid

    Schade das man noch nicht mit der Gehirn Transplantation so weit ist. Ich wüsste eine Kandidatin...

    einklappen einklappen
  • badass am 28.01.2019 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    ..schiefe optik?

    ..die jetzt bereits..gekünstelten brüste..sind schief.. was passiert da..mit einer dritten..?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Abart am 28.01.2019 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    pfuiderdeibel

    wer sowas macht (und eigentlich schon vorher) sollte sich nicht "Schönheits-"Chirurg nennen dürfen.

  • Heinz am 28.01.2019 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht?

    Die dritte Brust ist eine gute Idee. Ich stelle mir eine dritte Brust sehr ästhetisch vor. Noch dazu kann sich so ein Eingriff positiv auf etwaige Rückenbeschwerden auswirken.

    • Knut Randauch am 28.01.2019 11:10 Report Diesen Beitrag melden

      Aber nur, wenn sie hinten

      montiert wird. Aber da kann sie sich gleich zwei zusätzliche Brüste anschrauben lassen.

    einklappen einklappen
  • Gikosch am 28.01.2019 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Die hat an Klescher

    Soll sich am Rücken auch noch 2 machen lassen, und dann ab nach Schönbrunn

  • Gregor Volvuvsky am 28.01.2019 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Leider kein Einzelfall

    Viele prominente Damen scheinen derzeit gezielt die Männerwelt abtörnen zu wollen. Aufgespritzte Lippen, überzogenes Facelift, riesige tätowierte Augenbrauen, verrückte Schuhe. Und dabei sind diese Ladys fest davon überzeugt attraktiv zu wirken. Iiiihgitt, wohin führt das alles noch?

  • badass am 28.01.2019 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    ..schiefe optik?

    ..die jetzt bereits..gekünstelten brüste..sind schief.. was passiert da..mit einer dritten..?