"Ihr spinnt!"

08. September 2018 15:59; Akt: 08.09.2018 15:59 Print

Österreichs Asyl-Politik empört schwulen Aktivist

Ali Utlu setzt sich für die Rechte von Homosexuellen ein. Die Abschiebung, aufgrund fehlender Pornos am Handy, hat er auf Twitter thematisiert.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende. Die Plattform "Fairness Asyl" sammelt auf ihrer Seite die zynischsten, bizarrsten und unmenschlichsten Negativ-Bescheide von Behörden gegen Asylsuchende.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Hallo Österreich, ihr spinnt", schreibt Utlu auf seinem Twitter-Kanal. Grund für diese Aussage sind Entscheidungen der Asylbehörde, die der deutsch-türkische Aktivist offenbar nicht nachvollziehen kann. Eine davon: Ein Mann wurde laut der Plattform "fairness-asyl.at" abgeschoben, da er kein pornographisches Material am Handy hatte. Geht es nach dem BAMF, haben wohl alle Homosexuellen Schwulenpornos auf ihren Geräten. "Heute.at" berichtete.

Umfrage
Hat die EU in der Asylkrise versagt?
95 %
2 %
3 %
Insgesamt 41853 Teilnehmer

User ziehen Entscheidung ins Lächerliche

Im Bezug auf diesen Vorfall schreibt Ali Utlu: "Ich bin so schwul, ich kann mit den Fingern Löten gehen und man findet nicht einen Schwulenporno auf meinem Handy."

Seine 25.000 Follower sind zum großen Teil seiner Meinung. So erklären manche, dass sie zwar Heterosexuell seien, aber ebenfalls kein pornographisches Material am Handy hätten. Ein User zieht die Willkür des BAMF ins Lächerliche und meint: "Schalten Sie nächste Woche wieder ein, wenn Ösis Staatsbeamte Asylbewerbern spontan Teller zuwerfen und geglückte Fangversuche konsequent als "Hete!" ( "heterosexuelle Person" anm. d. Red.) werten."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christi am 08.09.2018 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann jeder sagen

    Nachdem von einem Teil der Asylanten gelogen wird was z.B. Alter und Herkunft betrifft, warum nicht auch bei dieser Aussage. Ist schwierig zu beweisen - Hauptsache ein Asylgrund!

  • JunkMail am 08.09.2018 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wer sind Sie bitte?

    Ich habe noch nie von Ihnen gehört. Sind Sie wichtig oder zerreissen Sie sich nur das Maul über Entscheidung, die Sie nicht beurteilen können, da juristisch unkundig.

  • Auchnemeinung am 08.09.2018 18:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn ich Aktivist lese

    denke ich werde oft an EXTREME Auswüchse. Neben Aktivisten gibt es dann noch die RADIKALEN. Und die freien Radikale.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Max Mustermann am 10.09.2018 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Woanders löten

    Wieso lötet Herr Utlu nicht in der Türkei? Die wären sicher froh über solches Fachpersonal.

  • Knut Randauch am 10.09.2018 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ich oute mich als hetero.

    Aber ich habe trotzdem keine Pornos auf meinem Handy.

  • Grantler am 09.09.2018 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grant

    Lieber Herr, machen sie sich bitte in der Türkei wichtig und tragen Sie ihr Anliegen dem türkischen Sultan Erdogan vor!! Und nicht schon wieder auf Österreich schimpfen! Er hat Sicher Verständnis dafür!!

  • Gasttt am 09.09.2018 17:06 Report Diesen Beitrag melden

    Oh Gott.

    Die "Rechte von Schwulen"... Ich kann's nicht mehr hören. Schwule haben alle Rechte, die Heteros auch haben, inklusive Adoption und Eheschließung ab 2019. Von welchen Rechten brabbeln die immer?

  • Mia am 09.09.2018 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Warum

    empört er sich nicht über die Türkei-Politik ? Soll er in die Türkei fahren und sich dort aufregen.