Video-Serie

26. Mai 2019 07:57; Akt: 27.05.2019 07:15 Print

Die EU-Kandidaten im 11-Fragen-Check

Sie wollen für Österreich ins EU-Parlament: So präsentierten sich die Spitzenkandidaten in den "Heute.at"-Videointerviews.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor der EU-Wahl hat "Heute.at" die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten zum Interview vor die Backsteinwand gebeten. Was die Politikerinnen an Österreich stört, ob sie schon einmal gekifft haben und vieles mehr verraten sie in unserer Interview-Serie. Alle 11-Fragen-Interviews zum Nachschauen:

Harald Vilimsky (FPÖ): "Fahre wegen Pöblern nicht mit Öffis"

Karoline Edtstadler (ÖVP): "Heute muss man keine Feministin sein"

Andreas Schieder (SPÖ): "Ich würde keine Rolex tragen"

Claudia Gamon (Neos): "Macho-Dichte in der Politik ist sehr hoch"

Werner Kogler (Grüne): "Raunzerei stört mich an Österreich"

Marion Krainer (1Europa/Jetzt): "Meine Normalität ist politisch unkorrekt"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(jbu)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Florian am 26.05.2019 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfache Wahl

    Aus Solidarität zu Österreich und für die Zukunft meiner Kinder, FPÖ

  • Statistiker am 26.05.2019 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Macht den Putschisten

    Für ein freies, unabhängiges und nicht islamisiertes Heimatland, x FPÖ.

  • Ich am 26.05.2019 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EU KANDIDATEN

    Wann ist endlich mal Schluss mit dem Kasperltheater?Bürger haben Sorgen um Zu hohe Mieten Gas Strom Wohnen Essen Arbeitsplätze..Mal sollte sich jetzt mal endlich um die Meschen dieses Landes kümmern...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 26.05.2019 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Back to school

    Herr Vilimsky sollte sich mal schulische mit der EU befassen. Wenn er bewiesenermaßen nicht mal weiß auf welchen 6 Standbeinen sie steht, ist's traurig, wenn er als Teil ihrer Institutionen viel Geld lukreiert.

  • Ich am 26.05.2019 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EU KANDIDATEN

    Wann ist endlich mal Schluss mit dem Kasperltheater?Bürger haben Sorgen um Zu hohe Mieten Gas Strom Wohnen Essen Arbeitsplätze..Mal sollte sich jetzt mal endlich um die Meschen dieses Landes kümmern...

  • Statistiker am 26.05.2019 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Macht den Putschisten

    Für ein freies, unabhängiges und nicht islamisiertes Heimatland, x FPÖ.

  • Florian am 26.05.2019 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfache Wahl

    Aus Solidarität zu Österreich und für die Zukunft meiner Kinder, FPÖ