Nach Baby-Pause

27. August 2018 08:18; Akt: 27.08.2018 08:47 Print

Elisabeth Köstinger ist "zurück in der Politik"

Anfang Juli hatte der kleine Sohn von Elisabeth Köstinger das Licht der Welt erblickt. Seither herrschte Funkstille, jetzt meldet sich die Umweltministerin zurück.

Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger im Rahmen der

Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger im Rahmen der "R20 Austrian World Summit" Klimaschutzkonferenz am Dienstag, 15. Mai 2018 in Wien. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 8. Juli war ein Freudentag für Elisabeth Köstinger: Ihr Sohn Lorenz Johannes erblickte das Licht der Welt. "Wir sind überglücklich, wohlauf und freuen uns auf das Leben mit ihm", teilte die ÖVP-Ministerin für Nachhaltigkeit damals auf Facebook mit und kündigte an, sich in den nächsten Wochen vorwiegend dem kleinen Familienmitglied widmen.

Köstinger blieb seither im Hintergrund, auf ihren Social-Media-Kanälen herrschte Funkstille – bis jetzt. Mit den Worten "Back in politics" ("Zurück in der Politik") kündigte die Ministerin am Sonntag ihr Comeback an. Wann genau, das wollte die gebürtige Kärntnerin noch nicht verraten. Dazu werde sie Ende der Woche Stellung nehmen, wie es laut einem Bericht der "Krone" hieß.

Der erste offizielle Termin ging bereits am gestrigen Sonntag über die Bühne: Im Rahmen des Forum Alpbach in Tirol traf sich die Umweltministerin zum Gedankenaustausch mit Ex-UN-Generalsekretär Ban-Ki Moon. Zudem habe man über die für November in Wien geplante Konferenz "Wachstum im Wandel" gesprochen. "Ein schöner erster Termin für mich", schreibt Köstinger auf Twitter. Weitere werden mit Sicherheit folgen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mütterlein am 27.08.2018 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egoistische Mütter

    Verstehe nicht wozu man ein Kind bekommt und dieses dann nicht selbst aufzieht. Babys brauchen die Mutterwärme, nicht fremde Personen.

    einklappen einklappen
  • Was ist wichtiger ? am 28.08.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ministergehalt statt Kind ?

    Schneider bleib bei deinen Leisten und Mutter bleib bei deinem Kind, wäre für ihr Kind das Beste und auch für Österreich.

  • welcome back liz am 28.08.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    freu mich dass'd wieder da bist

    wir brauchen ein bisschen mehr an ansehnlichen gsichtern auf den regierungsbankerl. hoffe nur dass sie sich nicht überfordern und ihr buzzerl nicht zu kurz kommt, denke aber dass sie das ganz sicher nicht zulassen werden.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Was ist wichtiger ? am 28.08.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ministergehalt statt Kind ?

    Schneider bleib bei deinen Leisten und Mutter bleib bei deinem Kind, wäre für ihr Kind das Beste und auch für Österreich.

  • welcome back liz am 28.08.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    freu mich dass'd wieder da bist

    wir brauchen ein bisschen mehr an ansehnlichen gsichtern auf den regierungsbankerl. hoffe nur dass sie sich nicht überfordern und ihr buzzerl nicht zu kurz kommt, denke aber dass sie das ganz sicher nicht zulassen werden.

    • Anna am 28.08.2018 14:42 Report Diesen Beitrag melden

      Job vs Kinder

      Stimmt sie ist die ansehnlichste von der Truppe. Der Job ist ihr halt wichtiger und hoffentlich kommt das Kind nicht zu KURZ sonst haben wir in 30 Jahren das selbe Dilemma.

    einklappen einklappen
  • Mütterlein am 27.08.2018 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egoistische Mütter

    Verstehe nicht wozu man ein Kind bekommt und dieses dann nicht selbst aufzieht. Babys brauchen die Mutterwärme, nicht fremde Personen.

    • asdg am 27.08.2018 15:43 Report Diesen Beitrag melden

      Geld!

      weil sie die Chance, so viel Geld zu verdienen nur jetzt und dann vermutlich nie wieder hat. so einfach ist das.

    einklappen einklappen