Hofer dagegen

01. Oktober 2018 17:31; Akt: 01.10.2018 17:31 Print

Empfehlung: Tempo 100 auf allen Autobahnen

Das Umweltbundesamt hat ein Gutachten vorgelegt, demnach Tempo 100 auf allen Autobahnen und Schnellstraßen gelten sollte.

Symbolbild: Tempo 100 auf der Autobahn. (Bild: iStock)

Symbolbild: Tempo 100 auf der Autobahn. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Umweltbundesamt hat im Auftrag des Verkehrsministeriums eine Studie fertig gestellt. Wie der "Standard" berichtet, wird dort unter anderem Tempo 100 für Pkw auf Autobahnen und Schnellstraßen empfohlen.

Umfrage
Ihre Meinung zu Tempo 140?
74 %
14 %
12 %
Insgesamt 3629 Teilnehmer

Ziel der Analyse: Auszurechnen, wieviel CO2 durch welche Maßnahmen eingespart werden könnte. Österreich muss nämlich bis Jahresende seine Energie- und Klimapläne in Brüssel vorlegen.

Gut für die Umwelt
Die Studie konzentrierte sich also nicht nur auf den Autoverkehr, hat den "Maßnahmen Personenverkehr" aber einen eigenen Punkt gewidmet. Mit Tempo 100 für alle auf allen Autobahnen könnte man unglaublichen 450.000 Tonnen Treibhausgas pro Jahr einsparen.

Empfehlung: Nur sogenannte "Zero Emission Vehicles", also Elektroautos, sollten weiterhin maximal 130 km/h fahren dürfen.

Gegen Hofers Pläne
Diese Empfehlung ist genau das Gegenteil von dem, was Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) auf Österreichs Autobahnen vorhat. Seit 1. August lässt er auf der Westautobahn streckenweise Tempo 140 testen. Danach kann er sich vorstellen, das auf weitere Autobahnabschnitte auszuweiten.

Anreize keine Verbote
Verkehrsminister Hofer hat auch bereits auf die Empfehlung reagiert: "Der Weg zum Erreichen der ehrgeizigen Klimaziele führt im Verkehrsbereich über die Schaffung von Anreizen und nicht über Verbote", sagt er.

Feinstaub-100er sinnlos?
Auch will Hofer die Bundesländer ersuchen, den sogenannten "Luft-100er" (IG-L, gegen die sogenannte "Feinstaubelastung") abzuschaffen. Er sei "nicht davon überzeugt, dass der "Luft-100er" viel bringt", wird er zitiert.

Dem würde wohl die Grüne Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe widersprechen. Sie kann laut dem Tiroler Luftgütebericht 2017 nachweisen, dass der "Luft-100er" von Kufstein bis Zirl die Luftqualität deutlich verbessert hat.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chris am 01.10.2018 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rosige Aussichten

    Was kommt dann als nächstes 30 im Ortsgebiet, 50 auf der Landstraße 70 auf der Schnellstraße und die 100 auf Autobahnen. Ich glaub ich verkaufe mein Auto und kaufe mir ein Pferd mit Kutsche.

    einklappen einklappen
  • Mcgyver am 01.10.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    100km?

    Da kann man ja nicht einmal einen lkw mehr überholen! Warum kann man nicht das vorhandene und bewährte lassen - nur weil sich ein politiker ein denkmal setzen will - unbegreiflich

    einklappen einklappen
  • Jörg am 01.10.2018 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ziel als Motivation

    Passt, und ERoller, Fuhrwerke Pferde auch auf Autobahnen erlauben, und wir sind Klimaweltmeister. Ein Ziel zu haben ist immer gut als Motivation, aber man braucht nicht jedes Ziel erreichen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • A ngelika am 02.10.2018 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    pro Tempo 100!

    Jawoll! Endlich ein Signal in die richtige (umweltfreundliche!) Richtung! Tempo 100 auf Autobahnen ist mehr als ausreichend, Tempo 80 sind sogar auch noch genug! Und her mit dem Elektromotor, sofort weg mit den Verbrennungs- Stinkern! Diesen Benzin -Brüdern und PS- Machos muss damit ein für alle mal Ende gesetzt

  • Berni am 02.10.2018 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    100er Witz

    LKW`s verschleudern 9.500.000 Tonnen CO2 in Österreich, pro Jahr. Diese sind meistens auf Transit unterwegs und im Ausland zugelassen. Sollen die einen Umweg um Österreich machen! Wie weit soll der Autofahrer in Österreich noch beschnitten werden? Reichen Euch nicht die Milliarden an motorbezogenen Steuern? Sollen wir dafür mit 100 dahin kriechen? Die 140 passen und ab 180 strengere Strafen und alles ist gut.

    • Ruth am 03.10.2018 23:52 Report Diesen Beitrag melden

      @ Bernie

      Bezüglich CO2 Ausstoß der Flugzeuge über das redet gar Niemand. Die bringen Unmengen an CO2 gleich dort hin "wo es hingehört" ! Und noch dazu wieviele fliegen da unnötig herum ???

    einklappen einklappen
  • Alois am 02.10.2018 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrsminister

    Als HTL Ing. für Flugtechnik sollte er über den Luftwiderstand Bescheid wissen bevor er eine Studie in Auftrag gibt.

  • Joseph am 02.10.2018 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Ist das die selbe EU, die meint: Glas, Wolfram, Kleinstmetal sei schädlicer als Edelgase, Elektroschrott, seltene Erden und Queksilber? Ahja; danke für's Gespräch. Hoffentlich finden die bald ein Mittel gegen Ischias und oder korrupte Politiker

  • elsa2001 am 02.10.2018 09:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich bin dafür

    Vielen hier ist die Umwelt wohl egal, leben sie ja nicht ewig! Dass es aber Nachkommen gibt die den ganzen Dreck den wir heute verursachen am Ende schlucken müssen, ist euch ja egal. Ich fahre einen sehr PS starken Wagen und es wäre mir trotzdem recht wenn ich nur mehr 100 fahren darf! Weniger Schadstoffe, wenger Lärm, weniger Stress, weniger Kosten usw. - nur Vorteile würde das bringen.

    • M.M. am 02.10.2018 10:01 Report Diesen Beitrag melden

      Vollkommener Scherz

      weniger Schadstoffe, weniger Lärm .... heee?? wo bitte? wenn 100 für Autos eingeführt wird, wieviel fahren dann LKWs? 70?? wenn man dann diese überholen möchte oder einige Schleicher, die 70-80 auf der Autobahn fahren, dann kommt es erst richtig zum Unfall oder Stau. Wie hoch sind dann die Abgase in diesem Bereich, sollte man mal messen! Man schaut nur auf die Autos, was ist mit LKW oder vor allem Flugzeuge???

    einklappen einklappen