Regenbogen-Fächer

12. Juni 2019 10:04; Akt: 12.06.2019 10:05 Print

EuroPride im Parlament: Lindner zeigt Fächer

SPÖ-Abgeordneter Mario Lindner feiert die gerade in Wien stattfindende EuroPride. Auch im Parlament.

Mario Lindner (SPÖ) mit Regenbogenfächer im Parlament. (Bild: Screenshot)

Mario Lindner (SPÖ) mit Regenbogenfächer im Parlament. (Bild: Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aufmerksame Zuseher bei der heutigen Nationalratssitzung konnten es quasi kaum übersehen. Der SPÖ-Abgeordnete Mario Lindner fächerte sich mit einem großen Fächer in Regenbogenfarben frische Luft zu.

Umfrage
Was halten Sie von der Regenbogenparade in Wien?

EuroPride

Das hat nicht nur mit der aktuellen Hitze zu tun, das ist auch ein Statement. Gerade findet die EuroPride 2019 in Wien statt. Die europäischen LGBTIQ-Community veranstaltet zahlreiche Events, der große Abschluss wird die Regenbogenparade auf der Ringstraße sein.

Als Vorsitzender von SoHo ("Sozialdemokratie und Homosexualität) und offen schwul lebender Abgeordneter machte Lindner mit seinem Regenbogenfächer auch ein bisschen Werbung für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(csc)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zimbo am 12.06.2019 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Feiern die Steuegeldvernichtung

    Widerliches, dekadentes Wien.

    einklappen einklappen
  • zimbo am 12.06.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Koalitionsvereinbarung :

    Keinen weiteren Lifeball, Reform des ORF.Kurz soll diesmal unterschreiben.

  • Bert.K am 12.06.2019 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    War doch klar !

    Irgendwann outen sie sich Alle !

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kannitverstan am 13.06.2019 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LGBT

    gibt es, doch der Prozentsatz erklärt nicht die übertriebene Werbung dafür. Will man gar den Heteros ihr Leben verändern?

  • o a am 12.06.2019 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herr

    Was soll diese Verherrlichung der Außenseiter der Gesellschaft.

  • Sicherheitsberater am 12.06.2019 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Mario Lindner (SPÖ) mit Regenbogenfächer

    Der outet sich ja nur wenn auch etwas verdeckt. Anders als der Ludwig, dem dieser "Ball" ein Herzensanliegen ist das unbedingt fortwährend bestehen soll. Beiden gemeinsam ist auch, dass denen die Kosten wie überall wo sie tätig sein dürfen egal sind, da die ja wie immer, nur wir Steuerzahler tragen müssen !

    • PETRA D am 12.06.2019 20:55 Report Diesen Beitrag melden

      Ball?

      Uih, Welcher Ball? Nicht mal genug Grips um einen ganz einfach geschriebenen Text zu verstehen, aber Mund weit aufmachen

    einklappen einklappen
  • Bert.K am 12.06.2019 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    War doch klar !

    Irgendwann outen sie sich Alle !

  • zimbo am 12.06.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Koalitionsvereinbarung :

    Keinen weiteren Lifeball, Reform des ORF.Kurz soll diesmal unterschreiben.