Wahlkampffinale

24. Mai 2019 20:57; Akt: 25.05.2019 16:10 Print

Identitärer bei FPÖ-Feier: "Natürlich gibt's Kontakte"

Bei der Wahlkampfveranstaltung der FPÖ am Viktor-Adler-Markt in Wien äußerte sich ein Kader der rechtsextremen Identitären gegenüber "Heute.at".

Edwin Hintsteiner im Interview (Video: Heute.at)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Edwin Hintsteiner ist Mitglied der als rechtsextrem eingestuften "Identitären Bewegung Österreich" (IBÖ) und Leiter der IBÖ Salzburg . "Heute.at" sprach mit ihm beim Wahlkampffinale der FPÖ am Freitag in Wien-Favoriten.

In diesem Interview bestätigt er, was seitens der FPÖ oftmals bestritten wird. "Natürlich gibt es persönliche Kontakte" zur FPÖ, so Hintsteiner. Diese seien allerdings "in der Politik üblich". Eine Personalunion oder Absprachen zwischen den beiden Organisationen gebe es allerdings nicht. Auch sei das Verhältnis nicht eng, so Hintsteiner.

Dass die aktuellen Enthüllungen der FPÖ schaden werden, glaubt er nicht, denn "die Punkte, die die FPÖ vorbringt, sind ja nicht weniger valide, bloß weil zwei Leute eine Dummheit gemacht haben."

Im Zuge der Ermittlungen gegen Identitären-Chef Martin Sellner hatten sich zahlreiche FPÖ Politiker, darunter Heinz-Christian Strache, von der IBÖ distanziert und Kontakte negiert.
Das führte zu einigen Irritationen bei den Identitären. Nach Bekanntwerden der "Ibiza-Videos" erfährt Strache nun jedoch wieder mehr Unterstützung von der IBÖ.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Börny Geitner am 25.05.2019 06:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage.

    Wer ist heutzutage "Rechtsradikal"? Diese Frage ist mein Ernst? Wie stuft man rechtsradikal ein?

    einklappen einklappen
  • herbert am 25.05.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Demokratie

    Ist man schon rechtsradikal wenn man sich kritisch äussert wow .

    einklappen einklappen
  • Gerlinde M am 25.05.2019 07:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und?!

    Ich habe auch Kontakte mit SPÖ-Wählern, obwohl ich nicht Rot wähle!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Thirona Sul am 25.05.2019 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Welch...

    ...Überraschung... Man sollte wirklich überlegen, wem man seine Stimme gibt bei den bevorstehenden Wahlen im September.

    • Toni am 26.05.2019 03:17 Report Diesen Beitrag melden

      Sehr gute Rat.

      Schau PKK bei SPÖ .

    einklappen einklappen
  • Helldried am 25.05.2019 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist schlecht?

    Die Identitären blockieren bei Demonstrationen jedenfalls nicht den Ring, zerstören nichts, treten, bespucken und beschimpfen keine Polizisten. Und freie Meinungsäußerung ist doch bei uns doch angeblich erlaubt. Aber anscheinend nur wenn die Meinung links ist.

  • Ich am 25.05.2019 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ich

    Man braucht dich nur das Publikum auf dem Foto ansehen :) man kann einigen nimma helfen. Innere strahlt heraus.

  • herbert am 25.05.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Demokratie

    Ist man schon rechtsradikal wenn man sich kritisch äussert wow .

    • Thomas E. am 25.05.2019 17:22 Report Diesen Beitrag melden

      @ herbert

      Man kann aber auch alles verharmlosen.

    einklappen einklappen
  • Gerlinde M am 25.05.2019 07:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und?!

    Ich habe auch Kontakte mit SPÖ-Wählern, obwohl ich nicht Rot wähle!