"Amt lebendiger interpretieren"

31. Juli 2016 11:57; Akt: 07.08.2016 03:40 Print

Karl-Heinz Grasser gibt Wahlempfehlung für Hofer ab

Der frühere Finanzminister Karl-Heinz Grasser, der momentan wieder wegen einer Anklage in der Buwog-Affäre und dem Terminal Tower in den Medien präsent ist, hat eine Wahlempfehlung für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer abgegeben. Grasser attestiert Hofer das "bessere Alter".

 (Bild: Helmut Graf)

(Bild: Helmut Graf)

Fehler gesehen?

Der frühere Finanzminister Karl-Heinz Grasser, der momentan wieder wegen einer in den Medien präsent ist, hat eine Wahlempfehlung für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer abgegeben. Grasser attestiert Hofer das "bessere Alter".


In einem Interview mit der Tageszeitung "Österreich" sagte Grasser über seinen ehemaligen Parteikollegen Hofer:"Van der Bellen hat sicher Qualitäten, aber Hofer hat das bessere Alter und scheint das Amt lebendiger interpretieren zu wollen".

Keine weitere Anfechtung

In der "Kleine Zeitung" sprach sich unterdessen Norbert Hofer gegen eine neuerliche unabhängig vom Ausgang aus.

"Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass es zu einer neuerlichen Anfechtung kommt. Alle Beteiligten werden diesmal penibel aufpassen, dass es zu keinen Unregelmäßigkeiten kommt", so Hofer.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: