Grünen-Chef im Interview

11. Juli 2019 05:30; Akt: 12.07.2019 10:59 Print

Kogler: "0 Prozent Chance auf Koalition mit ÖVP"

Grünen-Sprecher Werner Kogler antwortete im "biber" ausschließlich mit Zahlen. Die Highlights des Interviews.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"dasbiber" bat diesmal Grünen-Sprecher Werner Kogler zum Interview in Zahlen. Die Zeitschrift fragte in Worten, Kogler musste mit einer Zahl antworten. Einige Highlights aus dem Talk:

10 – So oft hat Kogler das Ibiza-Video gesehen

16 – So alt war er bei seiner ersten Demo

0 – Greta Thunberg hat Kogler nie getroffen

3.400 – Das verdient der Grünen-Sprecher netto

5 – So viele Jahre will Kogler noch Politiker sein

0 – Gabalier-Song kennt er keinen einzigen

2024 – Ab dann soll Cannabis legal werden

0 – Wahrscheinlichkeit für Türkis-Grün nach Wahl

6
– Das erhoffte Wahl-Ergebnis der Grünen in Prozent

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alexander am 11.07.2019 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ich nicht!

    Wer will die Grünen in einer Regierung haben?

    einklappen einklappen
  • Censorship am 11.07.2019 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr positives Denken....

    Wieso sind die Grüninnen so sicher, dass sie überhaupt ins Parlament einziehen? Man sollte den Löwen zuerst erlegen, bevor man dessen Fell verkauft...

  • Censorship am 11.07.2019 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffnung stirbt zuletzt..

    Warum setzen die Grüninnen voraus, dass sie den Einzug ins Parlament schaffen? Ich sehen keinerlei Besserung, in deren rassistischer Politik...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • David G. am 15.07.2019 00:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ich schon!

    Ich will die Grünen in einer Regierung haben! Aber auf keinen Fall mit ÖVP oder FPÖ. Falls sie nur so in die Regierung kommen könnten, sollen sie lieber in Opposition bleiben.

  • Grüne Verweigerer am 12.07.2019 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Grüne niemals mehr in den Nationalrat

    Das muss verhindert werden. Die Wähler und Wählerinnen habenlängst begriffen was passiert wenn: Verbot von Schnitzel und Steak, Steuererhöhung auf Treibstoffe, Schädigung der heimischen Wirtschaft, Masseneinwanderung von Afrinakern und Wirtschaftflüchtlingen, noch mehr Verbrechen durch Asylanten.

  • Sigrid Maurer am 11.07.2019 20:29 Report Diesen Beitrag melden

    CO2, Vermögens-Erbschafts-Gewinnsteuerpartei

    Grüne müssen froh sein, wenn sie 4% schaffen. Denn das Klima macht einen Strich durch die Rechnung mit dem kältesten Juli seit Anbeginn. So ein Pech aber auch.

  • Heinz am 11.07.2019 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig

    Der Kurze will eh nur eine ÖVP Alleinregierng.

    • RICHTIG am 11.07.2019 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heinz

      Wär eh die beste Lösung bei dem ganzen Affentheater rundherum.

    einklappen einklappen
  • Piero am 11.07.2019 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grüne nicht einseitig denken

    Die Grünen, Herr Ko gler, ich warte immer noch auf ein grünes Programm für die Nationalratswahl, bisher konnte ich kein nachhaltiges, für die Menschen Überlebens Möglichkeit Programm, in wirtschaftlicher, in sozialwirtschaftlicher, Sozialen politischen Programm, was die Menschen zusätzlich interessiert nicht erkennen können. Das einzige ist Umweltschutz, und Klimaschutz, ja die sind wichtig, aber es gibt noch andere für die Menschen die noch auf Erden leben, wichtigere politische sofort Anliegen, die, die Menschen fürs tägliche Leben brauchen, und sich von der fürs tägliche Leben, und sowie die soziale Absicherung Problem Lösungen von der Politik wünschen würden. Und da sind die grün Partei, stark im Verzug beim bekanntgeben, Ihres für die Menschen so wichtigen Programm. Die Umweltpolitik war, und ist wichtig, keine Frage, für die Europawahl, gewesen, aber für die Nationalratswahl, sind regionale politische Themen, von größerer Bedeutung, und hier haben die Grünen ganz auf die Menschen, und ihre Bedürfnisse in Österreich, und ihren täglichen Leben in einer beleidigenden sträflicher Art und Weise vergessen!?!?!? Ja grün Politik ist wichtig für die Menschen und der sicheren Überlebens Zukunft, aber für das jetzt soeben Leben, ist das Interesse der Menschen eine vielleicht Überlebensfrage? Liebe grüne nicht auf dass leben und Bedürfnisse, und Sorgen politisch auf die Menschen vergessen, diesen Eindruck hat man leider, bei Ihnen Herr Kogler, und den Grünen!Mit dieser politischen Programm einstellung können sie nicht erwarten, das Ihnen einfache Menschen Wähler, in ScharenSie wählen werden.