Kritik

11. April 2019 05:31; Akt: 11.04.2019 08:40 Print

Lehrer würden gerne auf Herbstferien pfeifen

Viele Änderungswünsche gibt es bei den von Bildungsminister Faßmann (VP) geplanten Herbstferien von 26. Oktober bis 2. November.

Der Niederösterreichische Bildungsdirektor Johann Heuras (l.) und Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP). (Bild: Helmut Graf)

Der Niederösterreichische Bildungsdirektor Johann Heuras (l.) und Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP). (Bild: Helmut Graf)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Geht es nach der Gewerkschaft der Pflichtschullehrer, sollen alle Schulen den Entfall dieser Ferien am jeweiligen Standort selbst beschließen können. Einzige Voraussetzung: "relevante Gründe", heißt es in der Stellungnahme.

Umfrage
Was halten Sie von Herbstferien?
38 %
19 %
39 %
4 %
Insgesamt 2194 Teilnehmer

Das können pädagogische Gründe ebenso sein wie zum Beispiel in westlichen Bundesländern touristische, sagt der oberste Pflichtschullehrer-Vertreter Paul Kimberger zu "Heute".

"schwer nachvollziehbar"

Einheitliche Herbstferien seien aber auch "im Sinne des immer wieder beschworenen Autonomiegedankens nur sehr schwer nachvollziehbar".

Die Wirtschaftskammer wiederum ist aus "verkehrspolitischen Überlegungen" gegen das Aus für die freien Dienstage nach Ostern und Pfingsten. Damit fielen diese für die Heimreise weg. Stattdessen sollten die schulautonomen Tage um zwei weitere (derzeit sind ein bis drei weniger geplant, Anm.) reduziert werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(bob)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pepi am 11.04.2019 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviel Ferien

    Wir hatten auch keine Herbstferien und sogar noch an Samstagen Schule. Geschadet hat es uns nicht und würde den heutigen Schülern auch nicht schaden, bei dem momentanen Bildungsniveau.

  • Cornichon am 11.04.2019 17:19 Report Diesen Beitrag melden

    Was sollen diese Herbstferien

    bringen? Stress für die Eltern, die nicht wissen wer ihre Kinder betreuen soll. Als wir Kinder waren gab es auch keinen freien Samstag. Irgendwann wurden dann die Energieferien eingeführt.... Jetzt klagen die Kinder, dass es zuviel Unterrichtsstoff gibt, somit sind zusätzliche Ferien Schwachsinn

  • Gneisser am 11.04.2019 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Besser weniger Ferien

    dafür 10 Jahre früher in Pension

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Cornichon am 11.04.2019 17:19 Report Diesen Beitrag melden

    Was sollen diese Herbstferien

    bringen? Stress für die Eltern, die nicht wissen wer ihre Kinder betreuen soll. Als wir Kinder waren gab es auch keinen freien Samstag. Irgendwann wurden dann die Energieferien eingeführt.... Jetzt klagen die Kinder, dass es zuviel Unterrichtsstoff gibt, somit sind zusätzliche Ferien Schwachsinn

  • Gneisser am 11.04.2019 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Besser weniger Ferien

    dafür 10 Jahre früher in Pension

  • Pepi am 11.04.2019 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviel Ferien

    Wir hatten auch keine Herbstferien und sogar noch an Samstagen Schule. Geschadet hat es uns nicht und würde den heutigen Schülern auch nicht schaden, bei dem momentanen Bildungsniveau.