Regierungsklausur

11. Januar 2019 05:30; Akt: 10.01.2019 21:40 Print

Mauerbach Backstage

Wer fehlte, was im Hintergrund passierte und wer im verschneiten Mauerbach bestimmt nicht frierte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vizekanzler Heinz-Christian Strache unterbricht für die Klausur seinen "Papa-Monat". Sein Sohn Hendrik kam zu Neujahr auf die Welt. Die Auszeit nimmt Strache bis 20. Februar.

Innenminister Herbert Kickl (FP) fehlt in Mauerbach – er ist krank. Damit erspart er sich die Konfrontation mit Justizminister Josef Moser (VP) nach dem Streit über die Asyl-Beratung.

ORF-Satire-Reporter Peter Klien versuchte die Regierungsmitglieder über eine "türkisblau gemischte Sauna" auszufragen. FP-Chef Strache konterte: "Aber Sie machen den Aufguss."

Rauchfangkehrer besuchten zum Auftakt die Klausur: Jedes Regierungsmitglied erhielt zwei Glücksbringer – einen Taler und eine Münze aus Schokolade.

Der Preis fürs wetterfesteste Outfit im tief verschneiten Mauerbach geht an Außenministerin Karin Kneissl (FP): Sie kam in einer wattierten, leuchtend grünen Jacke zur Klausur.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mat)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: