Integration mal anders

30. April 2013 01:05; Akt: 12.05.2013 09:41 Print

MigAward - Preis der heimischen Migranten

Migranten selbst spüren und wissen am besten, was für sie gut und weniger vorteilhaft ist. Aus diesem Grund wird heuer zum ersten Mal der MigAward verliehen.

Fehler gesehen?

Das Besondere daran: Die Jury setzt sich aus mehreren 100 Menschen mit Migrationshintergrund zusammen. Mit dem Preis werden Projekte, Institutionen und Personen gewürdigt, die sich für Integration und Partizipation einsetzen. Außer den Kategorien wie beispielsweise "Projekt des Jahres" oder "Bildung & Soziales" gibt es auch einen Negativpreis - die "Sackgasse 2013", in der heuer FPÖ, Unzensuriert.at und die "Kronen Zeitung" nominiert wurden.

Alle Informationen und Nominierungen finden Sie unter

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: