"Spy-Alarm-Sensor"

12. Juni 2019 05:30; Akt: 12.06.2019 08:03 Print

Strache: 50 € hätten ihm Ibiza-Gate erspart

Mit einer Investition in ein kleines Gerät hätte sich Heinz-Christian Strache den Ibiza-Ärger vielleicht ersparen können.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Ding ist so groß wie eine Zigarettenschachtel und passt problemlos in jede Hosentasche. Etwa auch in jene von Heinz-Christian Straches Casual Outfit am Tag, als das Ibiza-Video aufgenommen wurde.

Der "Spy Alarm Sensor" spürt jede noch so gut versteckte Kamera auf. Und das geht so: Man schaltet den Infrarotlicht-Sensor ein und visiert über einen Sucher verdächtige Stellen an. Die Linse einer Kamera reflektiert das Licht und wird sichtbar. Die ursprünglich militärische Entwicklung "entdeckt" sogar Kameras, die in einem Kugelschreiber versteckt sind.

Vertrieben wird der Ibiza-Scanner unter www.s3alarm.at in Ottakring. Er kostet wohlfeile 49,90 Euro – und war auch schon vor dem Ibiza-Gate im Juli 2017 erhältlich.

Unsere Reporter nahmen die Ibiza-Villa unter die Lupe:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chu'a Kornnatter am 12.06.2019 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lächerlich

    ach ja, es läuft ja jeder mit einem Spy Alarm Sensor herum, kleb ich mir jetzt auf die Stirn

  • Verena Rappl am 12.06.2019 07:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nachher ist man schlauer...

    Jetzt im Nachhinein völlig uninteressant. Kein Mensch denkt bei einer Party oder einem Treffen daran, abgehört zu werden.

    einklappen einklappen
  • Babsi am 12.06.2019 06:24 Report Diesen Beitrag melden

    Alter Hut

    Das schafft man mit jedem Handy, Kamera ein und im Bild sieht man rote Punkte falls die Kamera aktiv ist!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kaltwirds am 12.06.2019 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Die Kameras waren offen installiert

    Wozu hätte er sie also aufspüren sollen?

  • SOSO am 12.06.2019 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    dieses ding war völlig unnötig

    weil die kameras teilweise sichtbar montiert waren. diese wurden nur als sicherheitssystem für die finca bezeichnet. solche dinger sind in fast allen villen montiert.

  • chraska am 12.06.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechte Videoaufnahme

    So ein Sensor ist sicher toll..... Was sagt denn der Besitzer des Hauses.???????. Wie ist die Kamera dort reingekommen. War die Sitzordnung bekannt, sonst wäre HC so klapperdürr wie Gudenus... Muß der Fotokünstler einen Schlüssel gehabt haben. ...Sollte der Kameramann einen Preis für unwirklich aussehende Aufnahmen bekommen. In der heutigen Zeit so magere Figuren, weit weg, nur im Vordergrund normal. Würde sagen Videoaufnehmen vom Fuscher. Echte gute Videos sehen anders aus. Schlechte Qualität.

  • Sicherheitsberater am 12.06.2019 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Infrarotlicht-Sensor-Scanner

    funktioniert NICHT, wenn verkabelte bzw funkgesteuerte Cams (ohne IR-Restlichtverstärker bzw Auslöseschaltung wie Bewegungsmelder) verwendet werden ! Dem Autor empfehle Ich irgend eine Anfangslektüre in Elektronik zu diesem Thema, welches längst weit breiter ist und durchaus nicht so einfach, wie dargestellt !

    • SOSO am 12.06.2019 14:20 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt vollkommen

      das ist nur ein werbegag des verkäufers dieser dinger. hoffentlich fallen nicht allzuviele darauf herein.

    einklappen einklappen
  • Korbi am 12.06.2019 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Täter Opfer umkehr

    das hätte nur das aufnehmen verhindern, aber nicht die Tat selbst. strache ist in diesem Fall nicht das Opfer. oder ist ein Taschendieb auch das opfer, weil versteckte Überwachungskameras im Geldautomaten ihn aufnehmen?

    • Wenn ich das geahnt hätte, dann hätte am 12.06.2019 13:44 Report Diesen Beitrag melden

      Strache meine Vorzugsstimme nicht!

      Was? Gestohlen hat er auch noch, der Strache? Oder könnte es sein, dass er nur aus Übermut zu einem Betrüger gesagt hat, er würde gern dem Drozda die Rolex klauen, wenn er ein halbes Jahr später eventuell die absolute Mehrheit bei den Wahlen kriegt? Deine Vergleiche, korbi, sind so absurd, dass Ionescos "Nashörner" dagegen ein Kulturfilm über die Serengeti ist.

    einklappen einklappen