Rede im Dialekt

07. Juni 2019 11:58; Akt: 09.06.2019 17:52 Print

Verstehen Sie, was Van der Bellen hier redet?

So haben Sie Van der Bellen noch nie reden gehört. In seinem Tiroler Heimatort hielt er am Donnerstag eine Rede komplett auf Kaunertalerisch.

Bildstrecke im Grossformat »
Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen. Bundespräsident Van der Bellen bekommt die Ehrenbürgerschaft seines Heimatdorfes von Kaunertal verliehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alexander Van der Bellen ist seit Donnerstag Ehrenbürger seines Heimatdorfes Kaunertal. Obwohl die Verleihung an einem ganz normalen Wochentag am Vormittag stattfand, kamen zahlreiche Einwohner des kleinen Ortes zur Zeremonie.

Umfrage
Rede im Dialekt: Haben Sie Van der Bellen verstanden?

Und sie erlebten dabei etwas für sie Normales, für den Rest Österreichs aber sehr Seltenes. Bundespräsident Van der Bellen hielt seine berührende Rede komplett im Kaunertaler Dialekt - für Van der Bellen eine eigene Sprache. Das ist selbst für Tiroler schwer zu verstehen.

Sichtlich gerührt
Van der Bellen, der von seiner Frau Doris Schmidauer begleitet wurde, war sichtlich gerührt über die Auszeichnung. Das sei vielleicht nur eine symbolische Geste, für ihn bedeute sie aber viel mehr: "Es ist wie noch einmal Heimkommen."

Mit Geschichten aus seiner Jugend im Dorf erheiterte er die Zuhörer.

Er bedankte sich auch bei der Dorfgemeinschaft, dass er als Flüchtlingskind so gut aufgenommen wurde: "Jetzt hab ich einen holländischen Namen und meine Eltern kommen von Weiß-Gott-Wo und man kommt da in dieses Tal und man wird angenommen. Das ist nicht selbstverständlich."

"Das ist eine eigene Sprache"
Zum Ende seiner Rede kam Van der Bellen auch darauf zu sprechen, wie er gerade gesprochen hat. "Ich protestiere gegen den Ausdruck Akzent oder Dialekt. Das ist eine eigene Sprache." Und er verrät, dass er sich oft mit Nicht-Kaunertalern einen kleinen Test erlaubt.

Nämlich einen Satz, den man "jenseits von Imst" nicht oder fast nicht verstehen würde. Selbst im Parlament in Straßburg habe er das schon mit den Übersetzern getestet.

Hören Sie sich besagten Satz im Video an. Bei uns in der Redaktion hat sich die Behauptung bewahrheitet:

Van der Bellens Rede ab Minute 56.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(csc)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • KawaZZR1400 am 07.06.2019 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    VdB

    Also wenn ich ehrlich bin, ich verstehe ihn auch nicht wenn er hochdeutsch spricht......

  • Tiroler am 07.06.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Entscheidungen

    Er bezieht seine Erfahrungen aus der Kindheit, als er mit holländischem Namen in Tirol aufgenommen wurde, auf die jetzige Situation mit Flüchtlingen. Er meint, dies habe ihm bei seinen Entscheidungen geholfen. Dabei vergisst er, dass diese Menschen in einer völlig anderen Kultur aufgewachsen sind, sich sehr schwer tun an die europäische anzupassen und tw. auch gar nicht gewillt sind. Es zeigt, dass er persönliche und subjektive Entscheidungen den sachlichen voranstellt und daher als Bundespräsident nicht geeignet ist.

  • Pol Ente am 07.06.2019 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Sicher hat man den Herrn BP schon öfters so sprechen gehört, es ist nicht das erste Mal. Auch öffentlich im Internet abrufbar...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Tiroler am 07.06.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Entscheidungen

    Er bezieht seine Erfahrungen aus der Kindheit, als er mit holländischem Namen in Tirol aufgenommen wurde, auf die jetzige Situation mit Flüchtlingen. Er meint, dies habe ihm bei seinen Entscheidungen geholfen. Dabei vergisst er, dass diese Menschen in einer völlig anderen Kultur aufgewachsen sind, sich sehr schwer tun an die europäische anzupassen und tw. auch gar nicht gewillt sind. Es zeigt, dass er persönliche und subjektive Entscheidungen den sachlichen voranstellt und daher als Bundespräsident nicht geeignet ist.

  • KawaZZR1400 am 07.06.2019 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    VdB

    Also wenn ich ehrlich bin, ich verstehe ihn auch nicht wenn er hochdeutsch spricht......

  • Pol Ente am 07.06.2019 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Sicher hat man den Herrn BP schon öfters so sprechen gehört, es ist nicht das erste Mal. Auch öffentlich im Internet abrufbar...

    • Cakhmain am 07.06.2019 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      Und...

      ...was soll jetzt daran schwer zu verstehen sein.

    einklappen einklappen