Bundespräsident bei Heeres-Nachwuchs

20. März 2019 05:30; Akt: 19.03.2019 21:09 Print

Van der Wuff bei Dino & Dexter

Bundespräsident Van der Bellen besuchte am Dienstag den vierbeinigen Heeres-Nachwuchs im Burgenland und ist nun Pate von acht Rottweiler-Welpen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist nicht nur Oberbefehlshaber des Heeres, sondern jetzt auch Pate von acht Rottweiler-Welpen. "Dagi", "Donna", "Diva", "Domus", "Dragon", "Dino", "Dexter" und "Damon" werden im Militärhundezentrum Kaisersteinbruch (Bgld.) zu Wach- und Schutzhunden ausgebildet.

"Als Hundeliebhaber habe ich sehr gerne die Patenschaft für die Welpen übernommen", so Van der Bellen, der sich vom hohen Fachwissen im Militärhundezentrum beeindruckt zeigte.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Mustermann am 20.03.2019 06:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtige Aufgaben

    Danach geht es sicher weiter zur Einweihung eines Fahrradständers.

    einklappen einklappen
  • Franz am 20.03.2019 06:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtige Aufgabe

    Gut, dass wir einen Bundespräsidenten haben. Was der alles macht!

  • Jo Wewrka am 20.03.2019 07:10 Report Diesen Beitrag melden

    Feinnasige Vierbeiner

    Die armen Hunderln schauen schon ganz verdattert , liegt wahrscheinlich am unerträglichen Nikotingestank . Der in der Mitte wirkt schon etwas komatisiert !

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Nil am 21.03.2019 23:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für 10%

    Wo bleibt der Aufschrei der Tierschützer? Jetzt haben alle 3 Hunde eine massive Nikotinvergiftung. Ich würde für 10 % des Gehaltes was dieser Raucher bekommt diese Arbeit übernehmen und bin Nichtraucher.

    • Soises am 22.03.2019 20:28 Report Diesen Beitrag melden

      Hatschi Stratschi

      Da kritisieren die blauen Buberln das Rauchen vom Präsidenten und vergessen dabei, dass ihr oberster Führer Hatschi Str. selbst nicht besser ist. Nur, dass der dazu im Bierzelt noch sauft wie a Loch.

    einklappen einklappen
  • bubbahubba am 21.03.2019 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    hubbabubba

    Dieser Herr ist entbehrlich ? aja und nicht mein Bundespräsident ...

  • Kritischer Geist am 20.03.2019 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    VdB the Best

    Unser Präsident der Herzen, hat ein Herz für uns Österreicher und auch für die Tiere, wir sind stolz auf dich unser Präsident, ok die blauen Verlierer mögen sie nicht weil ihr Katastrophen-Hofer eine Schmach gegen sie erlitten hat, aber egal Herr Präsident, das ist nur eine kleine und unbedeutende Minderheit.

  • Vero am 20.03.2019 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierlieb

    Ich habe VdB auch nicht gewählt, bin der Meinung, wir brauchen keinen BP! Trotzdem sind manche Kommentare entbehrlich! Was ist so schlimm, wenn er die süßen Welpen besucht und dabei auch Freude hat? Er muss sich ja fallweise sehen lassen und ich finde das lieb! Bin aber nicht Links, nicht Rechts sondern nur eine Frau mit Hausverstand

  • Marisa am 20.03.2019 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    erfreulich

    VDB in sympathischster, ehrlicher Pose! Er soll sich doch wieder einen Hund anschaffen. Das Luftschnappen mit seinem verstorbenen Wauzi waren immer sehr schöne, entspannende Bilder für uns Untertanen ;)