Hintermänner

22. Mai 2019 10:19; Akt: 22.05.2019 10:51 Print

Westenthaler deutet neue Ibiza-Enthüllung an

Platzt schon bald die Bombe? Der ehemalige FPÖ- und BZÖ-Politiker Peter Westenthaler erregt mit einem kryptischen Facebook-Posting Aufmerksamkeit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der ehemalige FPÖ- und spätere BZÖ-Politiker Peter Westenthaler deutet neue Enthüllungen in der Ibiza-Affäre an.

"Die Hintermänner des Ibiza-Videos sind in Kürze entlarvt. Anschnallen. Erdbeben", schrieb er am Dienstag kurz vor Mitternacht auf Facebook.

Das Posting wollte Westenthaler auf Nachfrage von "Heute.at" nicht näher kommentieren. Er gehe davon aus, dass die "Bombe bald platzt".

Am Dienstag wurde bekannt, dass ein Wiener Anwalt in den Skandal verwickelt sein könnte. Lesen Sie hier mehr >>>

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • edith am 22.05.2019 10:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verantwortung

    das Filmen von Personen ohne deren Zustimmung verstößt gegen das Selbstbestimmungsrecht und ist strafbar hoffentlich werden alle zur Verantwortung gezogen

    einklappen einklappen
  • Metatron am 22.05.2019 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    High noon

    Na werden wir sehen was sich heute oder in den nächsten Tagen sich noch zusammenbraut ! Auf jeden Fall kommt da noch einiges von verschiedenen Leuten !

    einklappen einklappen
  • LukasT am 22.05.2019 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn mich jemand filmt, und zwar

    daheim im Wohnzimmer, wie ich herumtheoretisiere wie ich will und mit wem ich will, dann geht das die Öffentlichkeit aber so etwas von überhaupt nichts an. Das einzige Verbrechen, das passiert ist, ist die Aufnahme. Und dass diese von der Presse veröffentlicht wurde. Was im Video gesagt wird, muss erst einmal durchgesetzt werden können.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Patricia Leitner am 04.06.2019 20:26 Report Diesen Beitrag melden

    Patrizia

    Am Dienstag kurz vor Mitternacht????? Es ist Dienstag 20:25!

  • jj.wischer am 23.05.2019 12:56 Report Diesen Beitrag melden

    bin mir ziemlich sicher

    dass herrn westenthaler sehr viele 'leichen im keller' der 'anderen' bekannt sind, war er doch lange genug auf politischen spitzenpositionen tätig.

  • Robert am 23.05.2019 00:59 Report Diesen Beitrag melden

    ÖVP wird erstmals Opposition

    Die einzigen die verlieren werden ist die ÖVP... Niemand wird mit denen eine Regierung biden... ab jetzt wird Rot/Blau bzw Rot/Grün/Blau. Die ÖVP hat es sich mit Rot und blau endgültig verscherzt... und dann ist der Kurz geschichte...

  • Gerd am 22.05.2019 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Tiefer Einblick

    Der Westenthaler hat vor Mitternacht wohl auch zu tief ins Glas geschaut.

    • lizi mayer am 02.06.2019 18:38 Report Diesen Beitrag melden

      stella

      nicht Alles hängt mit Alkohol und Drogen zusammen. das wäre eine zu billige Meinung. Man kann Menschen auch das Wort imMunde umdrehen und das ist dann POLITIK,wofür wir das Volk viel Geld bezahlen.

    einklappen einklappen
  • Paul Paulsen am 22.05.2019 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    "Politische Arbeit"

    Man mag über das Zustandekommen des Videos denken, was man will - in jedem Fall war es mehr als entlarvend, wie Strache und Gudenus sich "politische Arbeit" vorstellen. Insofern war es also gut und wichtig, dass diese Szenen an die Öffentlichkeit gelangten.

    • naturlieb am 30.05.2019 11:18 Report Diesen Beitrag melden

      Primitives ausspionieren- Schande

      Wohl nichts Anderes als Macht über alle, wie die Erpressung von der Opposition gegenüber andersdenkende so passiert ist.

    einklappen einklappen