Kommentar von "Heute"- Chefredakteur Christian Nusser

23. Dezember 2014 22:15; Akt: 23.12.2014 22:16 Print

Zauberhaft

Paul ist 10. Er glaubt nicht mehr ans Christkind, zumindest nicht mehr so richtig. Aber er hat, wissenschaftlich gesehen, keine Beweise für die Nicht-Existenz.

 (Bild: keine Quellenangabe)

(Bild: keine Quellenangabe)

Fehler gesehen?

Also bleibt er in einschlägigen Gesprächen meist vage. Natürlich gebe es das Christkind, wer sonst soll die Geschenke bringen? Aber den Wunschzettel hat er heuer schon weggelassen. Jedes Schriftl a Giftl. Er wird wohl Anwalt oder Politiker.

Seinen Brüdern gegenüber, beide ein gutes Stück älter, wird Paul deutlicher. Das Christkind sei natürlich eine Erfindung, er wisse das längst. Warum er das nicht outet? Weil er Angst davor hat, dass alles platzt, wenn das Geheimnis keines mehr ist.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten Ihnen allen. Und bewahren Sie sich den Zauber.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: