Am Verfassungsgerichtshof

08. Juni 2016 13:28; Akt: 17.06.2016 03:41 Print

Zwei unabhängige Einsprüche zur Hofburgwahl

Am Mittwoch hat die FPÖ die Bundespräsidentenstichwahl am Verfassungsgerichtshof angefochten, nun gibt es zwei weitere Einsprüche von Robert Marschall und Gustav Jobstmann.

 (Bild: Thomas Lenger)

(Bild: Thomas Lenger)

Fehler gesehen?

Am Mittwoch hat die FPÖ die Bundespräsidentenstichwahl , nun gibt es zwei weitere Einsprüche von Robert Marschall und Gustav Jobstmann.
Marschall von der EU-Austrittspartei und Menschenrechtsaktivist Jobstmann legten am Mittwoch vor dem Verfassungsgerichtshof ihre Einsprüche vor. Beide wollten bei der Bundespräsidentschaftswahl antreten, konnten die nötigen Unterstützungserklärungen aber nicht aufwenden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: