Kürbiskuchen

Bild: keine Quellenangabe
Ein wunderbare italienische Hauptspeise für die kalte Jahreszeit.
Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
60 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Leicht



Zutaten:


900 g Kürbis
1 Peperoncino
1 rechteckig ausgewallter Kuchenteig XL à 520 g
Salz, Pfeffer
1 dl Milch
2 dl Halbrahm
2 Eier
50 g Pecorino
2 EL Kürbiskerne


Zubereitung:

1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Kürbis schälen. In ca. 1 cm dünne Schnitze schneiden und diese quer halbieren. Peperoncino längs halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden.

2. Teig samt Papier auf ein Blech legen und mit einer Gabel einstechen. Kürbis und Peperoncino auf dem Teig verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Milch, Rahm und Eier verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guss über die Kürbisstücke gießen. Pecorino an der Röstiraffel über den Kuchen reiben. Kürbiskerne darüberstreuen. Kuchen in der Ofenmitte ca. 40 Minuten backen.

Tipp: Dazu passt ein Blattsalat.  
Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: