Zug rammt Kleinbus: Lenker verletzt im Spital

Auf einem unbeschrankten Bahnübergang kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall: Der Lenker eines Kleinbus' übersah einen nahenden Zug.
Beim Abbiegen achtete ein Lenker am Donnerstag nicht auf die Gleise neben der Straße – und hatte Pech. Denn damit übersah der Mann die herannahende Citybahn Waidhofen/Ybbs. Am unbeschrankten Bahnübergang rammte der Zug den Kleinbus seitlich.

Der Kleinbus-Lenker erlitt beim Zusammenstoß Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Zugs wurden wie auch der Lokführer, der keine Chance hatte noch rechtzeitig zu bremsen, nicht verletzt.

Die Citybahn Waidhofen verbindet auf einer 5,5 Kilometer langen Strecke den Bahnhof Waidhofen an der Ybbs mit dem Stadtzentrum. Die Strecke musste vorübergehend gesperrt werden.

CommentCreated with Sketch.1 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (min)

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
Waidhofen an der YbbsNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren