Hugh Hefners Kinder müssen "clean" bleiben

Der im September verstorbene "Playboy"-Gründer ließ einen Passus in sein Testament eintragen, der seinen Nachwuchs von Drogen fernhalten soll.
Sowohl Hefners Witwe Crystal Harris (31), als auch die drei leiblichen Kinder Christie A. (65), David (62), Martson (27) und Cooper Hefner (27) haben laut Testament Zugriff auf ein Treuhandkonto, das ihnen der Multimillionär hinterlassen hat.

Laut dem US-Promi-Portal "The Blast" kann dieser Zugriff jedoch unter bestimmten Voraussetzungen verwehrt werden. Falls einem der Begünstigten nämlich häufiger oder regelmäßiger Konsum von illegalen Substanzen nachgewiesen werden kann, dann versiegt die Geldquelle. Die Treuhänder haben sogar die Möglichkeit, Drogentests von den Mitbegünstigten zu verlangen.

Bewährungsprobe

Bleibt man nachweislich ein Jahr lang clean, kann man nach einem Ausschluss dann wieder auf das Geld zugreifen. So sorgt sich Hugh Hefner also auch aus seinem Grab heraus um seine Nachfahren.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (baf)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAStarsDrogenPlayboyHugh Hefner

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren