Frauen prügeln sich vor Wiener Stephansdom

Am Montagnachmittag alarmierte ein Unbekannter die Wiener Polizei. Mehrere Mädels schlugen aufeinander ein. Fünf Personen wurden angezeigt.
Lautes Geschrei, tobende Frauen und zum größten Teil untätige Passanten die nur glotzen: Am gestrigen Montag kam es gegenüber vom Stephansdom in der Wiener City zu einer Gruppen-Schlägerei. Die Protagonisten waren jedoch keine Männer, sondern wütende Mädels.

Zwei gegen eine

Wie das Video eines "Heute"-Lesers zeigt, der anonym bleiben möchte, schlugen zwei Frauen heftig auf ein am Boden liegendes Mädel ein. Eine vierte schafft es zumindest eines der aggressiven Mädchen von ihrem Opfer runterzuziehen.

Fußgänger tun als wäre nichts

Die meisten vorbeispazierenden Passanten gehen teilnahmslos ihrer Wege. Andere bleiben stehen. Jedoch nicht um zu helfen sondern um den prügelnden Mädels zuzuschauen.

Laut unserem Leserreporter passierte alles ganz schnell. Warum die Frauen aufeinander losgingen hat er nicht gesehen. Auch welche Sprache sie sprechen, weiß er nicht. Albanisch und Deutsch könne er jedenfalls ausschließen.

CommentCreated with Sketch.61 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Fünf Personen angezeigt - werden noch einvernommen

Polizei-Pressesprecher Patrick Maierhofer bestätigt die Schlägerei.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt wurden von einem unbekannten Passanten um 17.55 Uhr alarmiert. Zwei der Frauen wurden bei dem Fight leicht verletzt und insgesamt fünf Personen wegen "Raufhandels", also Beteiligung an einer Schlägerei, angezeigt. Sie warten nun darauf einvernommen zu werden.

(mp)

Nav-AccountCreated with Sketch. mp TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienVideoCommunityPolizeieinsatzSchlägereiSchlägerei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema